Drucken

Kurzinformation

Tina Seydel
Tina Seydel
© © K.Kuhl 2016 

Tina Seydel

Wohnort
Köln 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Köln, München, Wien  
Jahrgang
1978 
Spielalter
30 - 38 Jahre 
Größe
173 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut)  
Heimatdialekt
D - Kölsch  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Instrumente
Klarinette / clarinet, Klavier / piano  
Tanz
Salsa  
Sport
Fußball, Handball, Ski Alpin, Tennis, Windsurfen, Yoga  
Führerschein
B - Pkw  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau-grün / blue and green  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Zentralbüro - Agentur für Schauspieler
Sandra Lampugnani
Apostelnstraße 11
D-50667 Köln
fon +49 221 29 07 68 70
fax +49 221 29 07 68 77
info@zentralbuero.com
zentralbuero.com
Mobil: +49 (0)173 - 20 56 280


Agenturprofil:
zentralbuero.com/tina-seydel.html

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 BEVOR IDA KAM Dolunay Gördüm Diplomfilm
2016 HELDT: HOLLAND IN NOT Hartwig van der Neut ZDF
2015 HELEN DORN: AMOK Alexander Dierbach ZDF
2015 MARIE BRAND UND DIE LETZTE ABRECHNUNG Judith Kemel ZDF
2014 ADD A FRIEND: DIVERSE Ulli Baumann TNT
2013 ANTOSCH UND ICH (AT) Carlos Lobo, Michael Stange ARA Film
2013 BREZELN FÜRN POTT Matthias Steurer ARD/Degeto
2013 WILSBERG: 90-60-90 Dominic Müller ZDF
2012 CA$H & WEG Hauptrolle Jens Holzgreve
2012 STREET MISSION Hauptrolle Jens Holzgreve
2012 DER LEHRER Nico Zingelmann RTL
2012 TEDDY'S SHOW Jürgen Urig ZDFneo
2012 JAHR DES DRACHEN (AT) Torsten C. Fischer WDR
2011 DANNI LOWINSKI Richard Huber Sat.1
2011 COUNTDOWN: NUTTE NUMMER 5 Alexander Dierbach RTL
2010 GALILEOS MONDE Quimu Casalprim i Suarez KHM Köln
2010 TATORT: KEINE POLIZEI Kaspar Heidelbach ARD/WDR
2010 COMEDYSTREET XXL Jens Holzgreve Pro Sieben
2009 TATORT: DER FLUCH DER MUMIE Kaspar Heidelbach ARD/WDR
2009 COMEDYSTREET XXL Jens Holzgreve Pro Sieben
2008 DER ZWÖLFTE MANN IST EINE FRAU Hauptrolle Dirk Böhling docarts Production
2007 KRÜGERS WOCHE Hauptrolle Delia Dietrich/Hans Holzbecher Pro Sieben
2006 SPOONS Hauptrolle Stephen Manuel Pro Sieben
2005 FREIHÄNDIG Hauptrolle Christian Gillmann ifs Köln
2005 PASTEWKA: DER TEST Joseph Orr Sat.1
2003 HEIMAT 3 Edgar Reitz ARD
2003 DIE SITTE Sebastian Vigg RTL
2002 SUPERCHEESY Martin Roelly KHM Köln
2000 NACHTS IM PARK Uwe Janson Tradewind Pictures
MARIE BRAND UND DAS MÄDCHEN IM RING Josh Broecker ZDF
von bis Stück Rolle Regie Theater
2015 2014 DINNER FÜR SPINNER René Heinersdorff Theater an der Kö
2015 2011 FRAU MÜLLER MUSS WEG Katja Grabowski Heinz Simon Keller Theater im Bauturm Köln
2012 EIN FLIEHENDES PFERD Helene Buch Catharina Fillers Grenzlandtheater Aachen
2011 2010 KAUFMANN VON VENEDIG Severin von Hoensbroch fringe ensemble Bonn
2009 2005 TRIUMPH DER LIEBE Prinzessin Leonida Landestheater Detmold
2009 2005 JUNGFRAU VON ORLEANS Johanna Marcus Everding Landestheater Detmold
2009 2005 SCHERZ, SATIRE, IRONIE UND TIEFERE BEDEUTUNG Liddy Marcus Everding Landestheater Detmold
2009 2005 RITZEN Hauptrolle Ulrike Hatzer Landestheater Detmold
2009 2005 AMPHITRYON Charis Oliver Haffner Landestheater Detmold
2009 2005 LEONCE UND LENA Lena Martin Pfaff Landestheater Detmold
2009 2005 DIE GOLDBERG-VARIATIONEN Tormentina Superstar Kay Metzger Landestheater Detmold
2009 2005 FASTEN SEAT BELTS ODER VIEL GLÜCK ZUM ALLTAG! Robert Klatt Landestheater Detmold
2009 2005 CLOCKWORK ORANGE Peter Lüder Landestheater Detmold
2009 2005 DER 12. MANN IST EINE FRAU Dirk Böhling Landestheater Detmold
2009 2005 DAS SOFA Oleg Myrzak Landestheater Detmold
2009 2005 DIE ZWÖLF GESCHWORENEN Oliver Haffner Landestheater Detmold
2009 2005 BUNBURY Cecily Marcus Everding Landestheater Detmold
2009 2005 MEDEA Kreusa Matthias Straub Landestheater Detmold
2009 2005 BANDSCHEIBENVORFALL Oleg Myrzak Landestheater Detmold
2009 2005 HAU DEN HERMANN! Roland Trescher Landestheater Detmold
2004 DIE ILIAS Helena Zeno Stanek Theater der Jugend Wien
2004 BIEDERMANN UND DIE BRANDSTIFTER Anna Ali Abdullah Theater Aachen
2003 DIE BRÜCKE Claus Peter Seifert Halle7 München
2002 KÖNIG ÖDIPUS Tadashi Suzuki Düsseldorfer Schauspielhaus
2002 PIPPI LANGSTRUMPF Hauptrolle Franz Xaver Zach Theater Oberhausen
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2010 Meisner Technique William Esper Studio, New York
2010 Kameratraining in englischer Sprache (Esper Studio)
Synchron- und Mikrofonsprechen an der iSFF Berlin
2002 1999 Schauspielausbildung Arturo Köln (Diplom 2002)
 
Besonderes (Auswahl)
Awards

2011 Nominierung für Kurt-Hackenberg-Preis für politisches Theater für Frau Müller muss weg
2001 Nominierung Puck Nachwuchsschauspielerpreis Köln






2011 Nominierung für Kurt-Hackenberg-Preis für politisches Theater für Frau Müller muss weg
2001 Nominierung âPuckâ Nachwuchsschauspielerpreis Köln