Info

Ulrich Gebauer

Ulrich Gebauer
Ulrich Gebauer
© © DERDEHMEL 

Ulrich

Gebauer

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
58 - 68 Jahre  
Größe
178 cm 
Wohnort
Hamburg 
Unterkunft
Köln  
Sprache(n)
Deutsch, Englisch (gut), Französisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte
D - Ruhrdeutsch, D - Schwäbisch  
Stimmlage
Bariton  
Instrumente
Gitarre  
Gesang
Musical  
Führerschein
A - Motorrad, B - PKW  
Besonderes
Sprecher / Erzähler  
Haarfarbe
halbglatzig  
Augenfarbe
braun  
Statur / Körperbau
athletisch-sportliche Statur  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Carola Studlar Internationale Agentur Film - Fernsehen - Theater

Michaela Hoff
Agnesstr. 47
80798 München
fon +49 (89) 122 351 -0
fax +49 (89) 120 018 18
agentur@studlar.de


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Casting Director Sender
2013 2013 SCHMUTZIGES BLUT Friedemann Fromm
2013 2013 DIE MASKE DES GONZALO GUERRERO Florian Froschmayer
2012 2012 DER TOTE IM EIS Niki Stein
2012 2012 DER TOTE AUF DEM EIS Niki Stein
2012 2012 DIE KIRCHE BLEIBT IM DORF (1. STAFFEL) Ulrike Grote, Rolf Schübel
2012 2012 DER LEHRER (FOLGEN 2-7) Nico Zingelmann, Peter Gersina
2012 2012 DER ALTE: DIE ZEUGIN Ulrich Zrenner
2011 2011 MORDSHUNGER: DER HEILER Markus Weiler
2011 2011 DIE KIRCHE BLEIBT IM DORF Ulrike Grote
2011 2011 SOKO DONAU/WIEN: DER TROJANER Holger Gimpel
2011 2011 DER LEHRER Günter Rose Dominic Müller RTL
2011 2011 SOKO 5113: IN DUBIO PRO LEO Peter Stauch
2011 2011 SOKO LEIPZIG: MISSION TO MARS Maris Pfeiffer
2010 2010 MIT DER LIEBE SPIELT MAN NICHT Christine Kabisch
2010 2010 TATORT: DIE UNSICHTBARE Johannes Grieser
2010 2010 EIN FALL FÜR ZWEI: TÖDLICHE STORY Peter Stauch
2003 2010 DER LANDARZT Gunter Kräa, Axel de Roche, Hans Werner, Wolfgang Münstermann u.a.
2010 2010 DIE DEUTSCHEN: STRESEMANN UND DIE REPUBLIK Mira Thiel
2009 2009 DER ALTE: TOD IM TIERPARK Vadim Glowna
2009 2009 GOTTES MÄCHTIGE DIENERIN (TV-ZWEITEILER) Marcus O. Rosenmüller
2009 2009 DANNI LOWINSKI: VOLLGAS Richard Huber
2009 2009 SCHNELL ERMITTELT: IVANKA Michael Riebl
2008 2008 GROßSTADTREVIER: VERMISST Felix Herzogenrath
2008 2008 KÜSTENWACHE: WEIT INS FERNE LAND Zbynek Cerven
2008 2008 SOKO KÖLN: MEIN FREUND, DER MÖRDER Martin Schneider
2008 2008 WOCHE FÜR WOCHE Martin Gies
2008 2008 UNSER MANN IM SÜDEN: GEHEIMNISSE Martin Gies
2008 2008 BLUES SKY (MACROMEDIA-FACHHOCHSCHULE DER MEDIEN KÖLN) Christoph Tillmanns
2007 2007 EIN FALL FÜR ZWEI: MORD IM MUSEUM Uli Möller
2006 2007 DR. PSYCHO Ralf Huettner, Richard Huber, Franziska Meletzky, Kilian Riedhof
2006 2007 DER LEHRER Richard Huber, Christoph Schnee
2006 2006 DIE SPEZIALISTEN - NICHTS GEHT MEHR Michel Bielawa
2006 2006 TATORT: DER FINGER Peter Fratzscher
2006 2006 PFARRER BRAUN: Joe Henschel
2006 2006 SOKO KITZBÜHEL Gerald Liegel
2005 2005 EIN FALL FÜR ZWEI Mike Zens
2005 2005 DIE KOMMISSARIN - DIE LAST DER NORM Charlie Weller
2004 2004 STUBBE - NINA Peter Kahane
2004 2004 DER LETZTE ZEUGE Bernhard Stephan
2004 2004 DER BULLE VON TÖLZ Wolfgang Henschel
2004 2004 DER ERMITTLER Peter Fratzscher
2003 2003 TATORT - BITTERES BROT Jürgen Bretzinger
2003 2003 TATORT - DER VIERTE MANN Hannu Salonen
2003 2003 RUFER DER WOLF Peter Patzak
2002 2002 TATORT - FLASHBACK Matthias Glasner
2002 2002 DIE VIERTE DIMENSION Peter Patzak
2002 2002 DOPPELTER EINSATZ - HEIßE FRACHT Johannes Grieser
2002 2002 SOKO LEIPZIG Christoph Eichhorn
2002 2002 TATORT - BERMUDA Manfred Stelzer
2002 2002 90/99 Marco Petry
1998 2001 BEI ALLER LIEBE u.a. Brigitta Dresewski, Wolfgang Henschel
2000 2000 POLIZEIRUF 110 - BRUDERLIEBE Ulrich Stark
2000 2000 DER FELSEN Dominik Graf
1998 1998 TATORT - MORDFIEBER Ulrich Stark
1998 1998 DIE MÄNNER VOM K3 - HARRYS PECH Guido Pieters
1997 1997 POLIZEIRUF 110 Ulrich Stark, Dagmar Wittmers
1997 1997 KRAMBAMBULI Xaver Schwarzenberger
1995 1995 TRESKO Hajo Gies
1995 1995 DREIMAL DIE WOCHE Walter Weber
1992 1992 FAUST Ulrich Stark
1991 1991 TATORT Martin Gies, Hartmut Griesmayr, Ulrich Stark
1987 1987 DIE WIESINGERS Bernd Fischerauer
1987 1987 DIE KATZE Dominik Graf
von bis Stück Rolle Regie Casting Director Theater
2012 2014 MEIN BESTER FREUND Dieter Hallervorden Schlosspark Theater Berlin
2012 2014 ÖFFENTLICHES EIGENTUM Adelheid Müther Schlosspark Theater Berlin
2013 2013 ROSE BERND Frank Hoffmann Théatre National du Luxembourg/Ruhrfestspiele
2012 2012 EIN SELTSAMES PAAR Adelheid Müther Schlosspark Theater Berlin
2011 2011 EYOLF TRAUMA David Mouchtar-Samorai Theatre National du Luxembourg
2009 2009 MUTTER COURAGE Pierre Walter Pohlitz Luisenburg Festspiele Wunsiedel
2003 2003 DREI KURZE TEXTE MIT TÖDLICHEM AUSGANG Peter Palitzsch
2002 2002 DER ZERBROCHENE KRUG Frank Hofmann Nationaltheater Luxemburg und Ruhrfestspiele Reckl
2001 2001 K (DAS SCHLOSS) Frank Hofmann Theater Luxemburg und Ruhrfestspiele Recklinghause
1999 2000 MY FAIR LADY Frank Hofmann Oper Bonn
1990 1997 ONKEL WANJA Peter Palitzsch Theater Basel
1990 1997 ASCHE ZU ASCHE Peter Palitzsch Theater Basel
1990 1997 WOYZECK Frank Hoffmann Nationaltheater Luxemburg
1990 1997 FAUST Frank Hoffmann Nationaltheater Luxemburg
1990 1997 GLAUBE LIEBE HOFFNUNG Peter Palitzsch Schauspielhaus Zürich
1990 1997 HANGLAGE MEERBLICK Schauspielhaus Zürich
1990 1997 GEORGE DANDIN Schauspielhaus Frankfurt
1987 1991 LEONCE UND LENA Claus Peymann Burgtheater Wien
1987 1991 SOMMERNACHTSTRAUM Alfred Kirchner Burgtheater Wien
1987 1991 WILHELM TELL Claus Peymann Burgtheater Wien
von bis  
2000 Vierjähriges Schauspielstudium an der HDK - Berlin (Max-Reinhardt-Seminar)
0000 0000 Schauspielstudium an der HDK - Berlin (Max-Reinhardt-Seminar)
 
Besonderes (Auswahl)
weitere Theaterengagements:
1990-1997: "Woyzeck", Luxemburg; "George Dandin", Frankfurt; "Faust", Luxemburg; "Hanglage Meerblick", Zürich; "Asche zu Asche", Basel

1987-1991: "Leonce und Lena", "Sommernachtstraum", "Wilhelm Tell", alle Burgtheater Wien

1979: "Maß für Maß", Staatstheater Stuttgart
"Schatten eines Rebellen", "Schule mit Clowns", "Mutter Courage", "Baal", "Kleinbürgerhochzeit", alle Bochumer Schauspielhaus

Lesungen (auf Anfrage) z.B.:
Erich Fried, Erich Kästner, Heinrich Heine, Hermann Hesse, jeweils mit 3 Jazzmusikern, je ca. 70 Minuten

Awards

2007Nominierung in der Kategorie "Sitcom" beim Internationalen Festival Rose d'Or für DR. PSYCHO

2008Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Beste Serie" für DR. PSYCHO

2009Deutscher Fernsehpreis in der Kategorie "Beste Serie" für DER LEHRER

2009Nominierung für den Deutschen Comedy Preis in der Kategorie "Beste Comedyserie" für DER LEHRER

2011Nominiert für den BAMBI-Publikumspreis für GOTTES MÄCHTIGE DIENERIN

2013Nominierung für die Goldene Nymphe des Monte Carlo TV-Film Festivals in den Kategorien "Best International Comedy TV Series" und "Best Eruopean Comedy TV Series" für DIE KRICHE BLEIBT IM DORF