Drucken

Kurzinformation

Ulrike Zeitz
Ulrike Zeitz
© Desiree Rommel 

Ulrike Zeitz

Wohnort
Leipzig, Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Leipzig, München, Nürnberg, Wien  
Jahrgang
1976 
Spielalter
35 - 45 Jahre 
Größe
175 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse), Italienisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch  
Heimatdialekt
D - Fränkisch  
Stimmlage
Alt / Contralto  
Instrumente
Klavier / piano, Trompete / trumpet  
Gesang
Gesangsausbildung, a cappella, Alte Musik, Blues, Bühnengesang, Chanson, Folk, Jazz, Sprechgesang  
Tanz
Ausdruckstanz, Jazz, Tango Argentino, Tanztheater  
Sport
Bergwandern, Fechten, Reiten, Ski Alpin  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Improvisation, Maskenspiel, Moderation, Sprecher / Erzähler  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
grün-braun / green and brown  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

c/o filmmakers
auf Anfrage
Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de
filmmakers.de


Agenturprofil:
ulrike-zeitz.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2012 SOKO Leipzig, Folge 238 und 240 Journalistin Jörg Mielich ZDF
2012 Ein Fall von Liebe - Annas Tochter Frau Rösler Jorgo Papavassiliou ARD
2009 Beschwerliche Briefschaften Jana Jakob Haller Abschlussfilm
2008 Wilhelmine von Bayreuth - eine Markgräfin verzaubert Europa Markgräfin Wilhelmine Anita Eichholz BR
2006 Eine Adventsoap Miriam Achim Bieler Kurzfilm
2001 Die Zeit L Sie Domagoj Maslov
von bis Stück Rolle Regie Theater
2014 2016 Das bittere Haus Martha Mahmoud Sabahy Aphoris Theater Leipzig
2008 2012 "Spitzbuben - ein Chansonabend über den SInn des Lebens aus weiblicher Sicht" Erna Schmidt Ulrike Zeitz/ Viola Robakowski Freie Produktion
2008 Mein geliebtes Opernhaus Wilhelmine Markus Leclaire Markgräfliches Opernhaus Bayreuth
2007 2009 Traumhaft Die Dicke Klaus Maier thevo Nürnberg
2007 2009 Aids gehts los Belinda Alexandra Bauer / Klaus Maier thevo Nürnberg
2007 2009 Donnerstag diverse Klaus Maier thevo Nürnberg
2007 Marlas Schlamassel Vicky Achim Bieler Freie Produktion Nürnberg
2006 Ich bin getäuscht Helena / Marie Achim Bieler Festspiele Lüneburg
2006 die Stärkere Frau X Magda Stief Freie Produktion Burghausen
2005 Das Orchester Suzanne Viktor Schumacher Festspiele Gmunden
1999 Stella Stella Marieluise Müller Studiobühne Bayreuth
1998 Das Liebeskonzil 3. Engel / Syphilis Ensemble Theater im Steingräber Palais
1997 Geheime Verzückung Sybill Markus Nondorf Theater im Kulturkammergut Fürth
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2000 2004 Athanor Akademie für darstellende Kunst, Burghausen; Leitung: Prof. David Esrig
Oktober 2003 Dezember 2003 Austauschsemester auf der Royal Scottish Academie of Music and Drama (RSAMD)
2004 2007 Gesangsunterricht bei Erika Peldszus-Mohr

Autorentätigkeit:

"Fräulein Blum und die Babu" Drehbuch (2014)
"Pucks Traum" Kindermusiktheaterstück für die Bouhoun-Stiftung (2015)
"Requiem für einen blinden König" Theaterstück (2016)