Drucken

Kurzinformation

Ursula Maria Schmitz
Ursula Maria Schmitz
© Kseniya Born 

Ursula Maria Schmitz

Wohnort
Zürich 
Unterkunft
Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, München, Rostock, Stuttgart, Zürich  
Spielalter
39 - 49 Jahre 
Größe
160 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (fließend)  
Dialekte/Akzente
D - Ruhrdeutsch  
Stimmlage
Sopran / Soprano  
Instrumente
Klavier / piano, Saxophon / saxophone  
Gesang
Chanson, Klassik, Pop  
Tanz
Klassisch, Modern  
Sport
Akrobatik, Geräteturnen, Klettern, Reiten, Schwimmsport, Tennis, Yoga  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw, Traktor  
Besonderes
Melken  
Haarfarbe
rot-blond / strawberry blond  
Augenfarbe
grün-braun / green and brown  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Schümann-Struck Schauspielerberatung
Dr. Volker Struck
Rothenbaumchaussee 189
20149 Hamburg
fon +49-171-95 20 175 / +49 - 171 - 95 24 937
office@schuemann-struck.de
schuemann-struck.de


Homepage:
ursula-maria-schmitz.com

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2012 Kurzfilm Kristin Chanelle Eidenbenz
2009 KURZFILM Paula Lorentz (HR) Peter Jeschke Kino
2009 TATORT - AM ENDE DES TAGES" Dr. Kalmus Titus Selge NR
2009 DAS LEBEN IST ZU LANG Nachtschwester Dani Levy NR
2008 TAG & NACHT, SERIE Silvia Mathys (HR) Chris Niemeyer SF 1
2008 KURZFILM Viviane (HR) Ares Ceylan Kino
2003 GESCHICHTEN AUS DER NACHKRIEGSZEIT Mutter Hanno Brühl WDR
2003 EIN FALL FÜR ZWEI Empfangssekretärin Ulrich Zrenner ZDF - Odeon Film
2002 TATORT - BIENZLE UND DER SÜßE TOD Sonja Brandstätter Arend Agthe SWR
1998 2000 VENTIL (LIVE-SENDUNG) spontane kabarettistische Einlagen Frank Baumann SF DRS
1997 DERRICK - DAS ERSTE ALLER LIEDER Schwester des Mörders Horst Tappert ZDF
1997 VENTIL (LIVE-SENDUNG) Hausfrau des Jahres SF DRS
1996 LITTLE SISTER Mutter mit Kind Kurzfilm, Thelma Films
1996 LOST DAUGHTER (ENGL. PROD.) Journalistin Condor Films/ Minds Eye
1995 DER REIZENDE REIGEN Sekretärin 3sat - DRS
1994 SBG ENTER, WERBEFILM Bankerin (HR) Condor Films
von bis Stück Rolle Regie Theater
2014 2014 Amphitryon von Kleist Charis Jan Rennenkampff Freilichtspiele Zürich
2011 2013 DAS KUNSTSEIDENE MÄDCHEN Doris (HR) Connie Walther TAK Berlin/Rigiblick Zürich/Bauturm Köln
2006 PETER PAN Mrs. Darling A. Raffalt Schauspielhaus Zürich
2005 BALLGEFÜHL Klotho Sigrun Fritsch Theater Panoptikum, Freiburg
1999 GESPRÄCHE NACH EINER BEERDIGUNG Helena (HR) M. Neun Schauspielhaus Zürich
1998 1999 DAS KUNSTSEIDENE MÄDCHEN Doris (HR) Lavinia Frey Schauspielhaus Zürich
1996 DER REIZENDE REIGEN Sekretärin R. Burbach Schauspielhaus Zürich
1994 KRANKHEIT DER JUGEND Marie (HR) B. Liebster Schauspielhaus Zürich
1993 KALLDEWEY FARCE Meret D. Giesing Schauspielhaus Zürich
1989 1992 MINNA V. BARNHELM Franziska M. Hartmann Staatstheater Hannover
1989 1992 GEWITTER Varja D. Gotscheff Staatstheater Hannover
1989 GERETTET Pam (HR) A. Brill Schauspiel Frankfurt
1987 JULE WAS IST LOS? Jule (HR) H. Foron Stadttheater Bielefeld
1987 WIE'S EUCH GEFÄLLT Rosalinde (HR) R. Stromberg Stadttheater Trier
1987 ANTIGONE Antigone (HR) R. Stromberg Stadttheater Trier
1986 HEXENJAGD Susanna A. Badora Stadttheater Basel
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2010 "Im Moment sein"- ifs Filmworkshop mit Connie Walther/ Masterclass mit Susan Batson
2009 Masterclass mit Lena Lessing, Giles Foreman und Liana Norton
2009 Filmworkshop mit Andreas Kleinert
2008 Workshop ifs Köln - "Komödie lernen - Leben spielen", Regisseur: Dani Levy
1983 1987 Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart
 
Besonderes (Auswahl)
Regie:

2007 Die rote Zora, Schauspielhaus Zürich

_______________________________________________________

Persönliches:

- Mutter von vier Kindern

Ich bin momentan rot/blondhaarig, aber die braunen Haare können schnell wiederhergestellt werden, falls gewünscht!