Drucken

Kurzinformation

Veronika Faber
Veronika Faber
 

Veronika Faber

Wohnort
München 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, Wien  
Jahrgang
1948 
Spielalter
65 - 73 Jahre 
Größe
160 cm 
Sprache(n)
Englisch (Grundkenntnisse), Italienisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch  
Heimatdialekt
D - Bairisch  
Instrumente
Klavier / piano  
Gesang
Gesangsausbildung, Bühnengesang, Musical  
Tanz
Ballett, Jazz, Step  
Sport
Reiten, Schlittschuh  
Führerschein
B - Pkw  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau / blue  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur Nielsen - Büro Hamburg
Geertje Rama-Geißler
Wellingsbütteler Landstr. 166
22337 Hamburg
fon +49 (0)40 / 22 868 900
fax +49 (0)40 / 22 868 907
kontakt@agenturnielsen.de
agenturnielsen.de
Mobil: +49 (0)151 / 22 38 65 11


Agenturprofil:
agentur-nielsen.de/index.php/de/actor/profil/veronika_faber

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 Neid ist auch keine Lösung NR Tobias Baumann ZDF
2014 Der Alte Maria Kaufhammer Raoul W. Heimrich ZDF
2013 Let´s go Kindergärtnerin Maria Michael Verhoeven Kino
2013 Rosenheim Cops Maria Gerstl Gunter Krää ZDF
2013 Hubert und Staller Maja Moser Werner Siebert ARD
2012 Im Schleudergang Frau Neufeld Paul Harather BR
2011 Klarer Fall für Bär Jossi Olaf Kreinsen ARD
2010 DO-AXT Ingrid Thomas Pauli ZDF
2010 UM HIMMELS WILLEN Hannelore Mautz Karsten Wichniarz ARD
2010 SOKO 5113 - HAUSMACH Renate Seitz Michael Wenning ZDF
2008 ECHTE WIENER Branca Kurt Ockermüller Kino
2007 DA KOMMT KALLE! Alida Meisenberg Ulrike Hamacher ZDF
2007 LIEBE, BABIES UND EIN GROßES HERZ John Delbridge ZDF
2006 ALLES AUßER SEX Hilde Hausmann Matthias Steurer Pro 7
2006 UM HIMMELS WILLEN Hannelore Knoop Ulli König ARD
2005 HIMMEL ÜBER CORNWALL (ROSAMUNDE PILCHER) Mary Michael Faust ZDF
2005 AUF GEHT'S ZUR WIES'N PROMIDERBLECKEN Gabriele Weisshäupl Eva Demmelhuber BR
2005 WIEDERSEHEN IN VERONA Carla Galvani (HR) Dirk Regel ARD
2004 SOKO KITZBÜHEL Oberschwester Georg Schiemann ZDF
2004 FORSTHAUS FALKENAU Marianne Guckelsberger Andreas Drost ZDF
2003 SOKO 5113 - UNGLÜCKSSTERN Madame Laschinski Jörg Schneider ZDF
2003 DIE ZWEITE CHANCE René Heisig ARD
2003 DIE ROSENHEIM COPS Christa Wimmer Christoph Klünker ZDF
2001 DER FROSCHKÖNIG Christina Stein Werner Siebert BR
2001 WASTL Verkäuferin Hans Werner ZDF
2000 MEIN ALLERLIEBSTES LIEBLINGSLIED Susanne Henriette Kaiser ZDF
2000 UND PLÖTZLICH WIRD ES DUNKEL IN MEINEM LEBEN Elisabeth Gutmann Mattias Steurer ZDF
1999 CITY-EXPRESS Elisabeth Herzog (HP) Jürgen Brauer ARD
1999 PROFESSOR NIEDLICH Anita Ripperl Lukas Stepanek Kino
1999 WEIßBLAUE GESCHICHTEN Sonja Michael Günther ZDF
1999 ALLE MEINE TÖCHTER Wolfgang Hübner ZDF
1998 KAISERMÜHLENBLUES Frau Klammer Erhard Riedelsperger ORF
1998 ICH WÜNSCH DIR LIEBE Frau Berzikan Viktor Krodezki Pro 7
1997 2000 TIERARZT DR. ENGEL Frau Jahn Werner Masten ZDF
1997 ZWEI SUPERBULLEN Anna Otto Retzer ARD
1997 DER KLEINE DACHSCHADEN Hilde Joachim Röhring ARD
1997 MARIENHOF Christa Reinhard Günter Krää ARD
1996 EIN BAYER AUF RÜGEN Lilo Werner Masten Sat.1
1996 LIEBLING KREUZBERG Frau Glück Vera Loebner ARD
1996 DIE LETZTE RETTUNG Frau Schmecker Sigi Rothemund ZDF
1996 DIE UNZERTRENNLICHEN Elvira Wilhelm Engelhardt ARD
1995 1996 SCHWURGERICHT Niki Müllerschön/Frank Gutke ZDF
1995 DER BERGDOKTOR Elfi Perschinger Wolf Dietrich Sat.1
1995 GELIEBTE SCHWESTERN Detlev Rönfeld ZDF
1995 ANNA MARIA - EINE FRAU GEHT IHREN WEG Celino Bleiweiss ARD
1995 WEIßBLAUE GESCHICHTEN Elvira Renate Brackhahn-Witt ZDF
1994 1996 FRAUENARZT DR. MARKUS MERTIN Franziska Richter Werner Masten ZDF
1994 1995 TOHUWABOHU diverse Helmuth Zenker ORF
1994 1995 DER SPIELER Franziska Gottlieb/Sämann ZDF
1994 1995 SOLO FÜR SUDERMANN Johanna (durchgehende Hauptrolle) Thomas Nickel ZDF
1994 DER SPRITZENKARLI (MEHRERE FOLGEN) Frau Karl (mehrere Folgen) Rüdiger Nüchtern ORF
1994 DIE FALLERS Frau Möller (2 Folgen) Ulli König SWF
1993 HERBERT UND SCHNIPSI Frau Ferschel Helmut Milz BR
1993 LUTZ UND HARDY Sophie Renner Wigbert Wicker ARD
1993 UNTER DEN SCHWIBBÖGEN Frau Kumpff Eberhard Itzenplitz ZDF
1993 DER HEIRATSVERMITTLER Elvira Erich Neureuther RTL
1993 KANAL FATAL Sketche Georg Weber BR
1992 TOD DER ENGEL Frau Mensing Rainer Wolffhardt ZDF
1992 DIE RACHEGÖTTIN Therese Wolfgang Panzer ARD
1992 BLANKENESE Mari (durchgehend) C.Holldack/H.Leitner NDR
1991 VERKEHRSGERICHT Marianne Kohlhauser Bruno Jantoss ZDF
1991 GLÜCKLICHE REISE Christl Wigbert Wicker Tele 5
1991 EIN SCHLOSS AM WÖRTHERSEE Veronika Grasshofer (durchgehend) Holm Dressler/ Otto Retzer RTL
1991 ALLES WAS RECHT IST (MEILHAMMER/SCHLENGER) Sketche Helmut Milz BR
1991 WEIßBLAUE GESCHICHTEN Adelheid Adelheid ZDF
1991 DIE BILGERI-SHOW diverse Bilgeri ORF
1990 WIE WIR SIND (FITZ-SPECIAL) Rita Rüdiger Nüchtern BR
1990 AUSFLUG NACH KIRCHDORF Selchermeisterfrau Julian Pölsler ORF
1990 JUNKE UND CO Erika Herbert Grunsky BR
1989 1992 DIE PIEFKE-SAGA (VIERTEILER) Christl Wechselberger (HP) Wilfried Dozel/Werner Masten ORF/ARD
1989 WEISSBLAUE GESCHICHTEN Susi Peter Weissflog ZDF
1989 CAFÉ MEINEID Rita Schweinböck Franz Bogner BR
1989 HERZ MIT LÖFFEL (OTTO GRÜNMANDL) Hausmeisterin Richard Blank Kino
1989 LAURA UND LUIS (6 FOLGEN) Helga (durchgehend) Frank Strecker ZDF
1988 DAS ORCHESTER (ANOUILH) Ermeline Heinz Schirk HR
1988 DAMALS AUF BURG WUTZENSTEIN (12 TEILE) Abraxa (durchgehende Hauptrolle) Ron Jones RB
1988 SMARAGD Barbara Pan Veit von Füstenberg Kino
1987 EIN UNDING DER LIEBE Edith Ragu Gabrea ARD
1987 DAS WALDHAUS Frau Ettmeyer Sigi Rothemund ARD
1987 ZUR FREIHEIT Viola Günter Stumpf BR
1987 TATORT -DIE BRÜDER Sonja Schulz Heinz Schirk ARD
1986 DIE HAUSMEISTERIN Siegrid (durchgehend) Gabi Zerhau ARD
1985 SOKO 5113 (2 FOLGEN) Erika Endler Kay Borsche ZDF
1985 KURTS GESCHICHTEN (SPECIAL) diverse Heinz Liesendahl ARD
1985 PENNERGESCHICHTEN Helga Jörg Grünler ZDF
1985 RETTE MICH WER KANN Josepha Franz Geiger ARD
1985 TELE-COCKTAIL – TALKSHOWS MIT EINER PUPPE Talkmasterin (HP) Dietee Hanitsch BR
1984 DIE RIVALEN Lucy (HP) Heinz Schirk HR
1984 FREITAG ABEND (KABARETT) Ehefrau Heinz Liesendahl WDR
1984 DIE TRICKREICHEN 7 Lucy Michael Pfleghar
1984 KEHRAUS Miriam Polt/Christian Müller Kino
1984 TAPETENWECHSEL Gabi Zerhau Kino
1983 EIN SCHUBERT SOLL GEBOREN WERDEN Anna Schubert (HP) Sven Christensen ORF/WDR
1983 LUCI UND ANGELO Else Harald Leipnitz ZDF
1983 PSYCHOTHEAPIE EINER EHEMALIGEN PROSTITUIERTEN Tom's Frau Bruno Jantoss ARD
1983 ZARTAN-FRÜHLING IN WIEN Jane Peter Patzak Kino
1983 FAMILIE MEIER (SERIE) Sieglinde (durchgehend) Franz Bogner BR
1982 LITERARISCHE REVUE (4 FOLGEN) diverse Michael Preissler ORF/ARD
1982 UNSERE SCHÖNSTEN JAHRE Christa (durchgehend) Brynich / Weidenmann / Geiger ARD
1982 DAS DARF DOCH NICHT WAHR SEIN 37 Rollen Wolfgang Henschel WDR
1982 WIE MAN SICH BETTET (SPECIAL) Sketche Rainer Sönlein ZDF
1982 AIRPORT Irmgard Schulz Günter Gräwert ARD
1982 KOTTAN ERMITTELT Irmi Peter Patzak ORF
1981 MEISTER EDER UND SEIN PUMUCKL Uli König BR
1981 DER WESTEN LEUCHTET Niklaus Schilling Kino
1981 EIN ZAUBERHAFTES BIEST (SERIE) durchgehend Harmut Griesmayer ZDF
1979 1987 DER MILLIONENBAUER durchgehend Georg Tressler / Weissflog ARD
1979 TATORT-MARIA IM ELEND Redakteurin Wolf Dietrich ARD
1979 LENA RAIS Christian Rischert ORF
1979 MARY WARD Schwester Berta Angelika Weber Kino
1978 TATORT-ZÜRICHER FRÜCHTE Gisela Brandl (HP) Heinz Schirk ARD
1977 DREI SIND EINER ZUVIEL durchgehend Rudolf Jugert ZDF
1977 FRAUENSTATION Rolf Thiele Kino
1977 SEITENSTECHEN Arzthelferin Dieter Pröttel Kino
1976 GEFUNDENES FRESSEN Helga Michael Verhoeven Kino
1974 DIE SCHNELLE GERTI Michael Verhoeven ZDF
1973 OUTPUT Michael Fengler Kino
1973 TATORT-TOTE BRAUCHEN KEINE WOHNUNG Wolfgang Staudte ARD
1973 DER ANWALT (SERIE) diverse Heinz Schirk ZDF
von bis Stück Rolle Regie Theater
2011 2012 Arsen und Spitzenhäubchen Abby Cordula Trantow Tournee (Landgraf)
2010 2012 Wetterleuchten Kitty Fabian Kametz Teamtheater Comedy
2010 2012 WETTERLEUCHTEN Kitty Fabian Kametz Teamtheater München
2009 KOMMT EIN MANN ZUR WELT diverse Louis Villinger Akademietheater München
2008 KÖNIGL. BAYRISCHES AMTSGERICHT - DIE KRÄUTERHEX Kräuterhex Florian Kern Prinzregententheater München
2008 KÖNIGL. BAYRISCHES AMTSGERICHT - DIE REVOLUTZERIN Revoluzzerin Florian Kern Prinzregententheater München
2007 KÖNIGL. BAYRISCHES AMTSGERICHT - DIE DACHSERIN Dachserin Florian Kern Prinzregententheater München
2006 EIN SOMMERNACHTSTRAUM Titania Cordula Trantow Bayr. Theaterfestival 2006
2005 ANDERSENS WELT diverse Cordula Trantow Theaterfest 2005
2005 ROMEO UND JULIA Amme Cordula Trantow Theaterfest 2005
2003 HIAS Wally Kurt Weinzierl Kl. Komödie München
2002 1805 Marketenderin Uwe Niesig Theatersommer 02
2002 NATHAN DER WEISE Daja Cordula Trantow Theatersommer 02
2002 GRILLPARZER IM PORNOLADEN Sie (2 Personentück) Fabian Kametz Tams, München
2001 DAS WEISSE RÖSSEL Klärchen Kurt Weinzierl Seebühne Felden
2000 VON ZWEIT ZU ZWEIT (UA) Kabarett Wilfrid Grote Münchner Lach und Schießgesellschaft
1998 HIAS (UA) Wally Kurt Weinzierl Gärtnerplatztheater
1997 HIMMEL DER LIEBE Sonja (2 Personen) Rolf P. Parchwitz Hinterhoftheater München
1994 EIN VERSTECK IM 20. JAHRHUNDERT Judith (2 Personen) Rolf P. Parchwitz Volkstheater München
1993 GERMANISCHES CAFÉ (UA) diverse Dieter Rupp Gasteig München
1993 TIRILI (UA) Bella Kurt Weinzierl Tiroler Volksschauspiele
1991 RACHE UND TORTE (UA) 2 Personen Wilfrid Grote Hinterhoftheater München
1990 BEZIEHUNGSKISTEN (UA) Kabarett Wilfried Grote Tournee und Aufzeichnung ORF
1987 EINE KABARETTISTISCHE TRAGÖDIE (UA) 2 Personen-Kabarett Günter Schatzdorfer Hinterhoftheater München Aufzeichnung ORF
1986 DER HERR KARL U. WUNSCHKONZERT FÜR DEN HERRN KARL Revue Residenztheater München
1986
1985
1982
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
Schauspielschule Herta Genzmer (Wiesbaden), Tanzschule Hasting (München), Gesangsausbildung
 
Besonderes (Auswahl)
1976 - 1981 * Mitglied der Münchner Lach-und Schießgesellschaft, München
1975 * Schwabinger Familienalbum (Solo-Programm) Lach- u.Schiessgesellschaft

Feste Engagements am Staatstheater Wiesbaden, Stadttheater Osnabrück, Stadttheater Münster, Stadttheater Würzburg
Gastverträge: Nationaltheater Mannheim, Komödie Hamburg und in München: Residenztheater, Volkstheater, Kleine Komödie (bayr. Hof), Theater 44, Metropoltheater, Lustspielhaus, Rationaltheater



Auszeichnungen

*Bad-Hersfeld-Preis für Marie - WAS IHR WOLLT
*Steuerknüppel, Kunstpreis in Österreich für kabarett. Leistung
*Adolf-Grimme-Preis für PIEFKE- SAGA, 1997
*Schwabinger Kunstpreis für kulturelle Verdienste






Bad- Hersfeld-Preis für Marie in WAS IHR WOLLT
Steuerknüppel, Kunstpreis in Österreich für kabarett. Leistung
Adolf-Grimme-Preis für DIE PIEFKE-SAGA
Schwabinger Kunstpreis für kulturelle Verdienste