Veronika Nickl

Veronika Nickl
Veronika Nickl
© Martin Steffen 

Veronika

Nickl

Berufsgruppe
Schauspiel  
Jahrgang
1965 
Spielalter
46 - 56 Jahre 
Größe
165 cm 
Wohnort
Bochum 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, München, Ruhrgebiet, Stuttgart, Wien  
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch  
Heimatdialekt
D - Bairisch, Ö - Oberösterreichisch  
Stimmlage
Sopran / Soprano  
Instrumente
Akkordeon / accordion, Klavier / piano, Querflöte / flute  
Gesang
Gesangsausbildung, Chanson, Musical, Oper, Operette  
Sport
Radsport, Schwimmsport, Yoga  
Führerschein
B - PKW  
Besonderes
Sprecher / Erzähler  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
braun / brown  
Statur / Körperbau
normale Statur  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Köln Film/Fernsehen

Innere Kanalstr. 69
50823 Köln
fon +49 221 55 403 -300/-301/-303
fax +49 221 55 403 - 333
zav-koeln-kv@arbeitsagentur.de


filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/veronika-nickl

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2000 Drei Chinesen mit dem Kontrabass Bärbel Klaus Krämer Kinofilm
1996 Als wär's der letzte Tag Metzgerstochter Klaus Krämer Filmhochschule Babelsberg
1995 Nachtland Magd Cyril Tuschi Filmhochschule Ludwigsburg
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 Manchmal hat die Liebe regiert und manchem einfach niemand Pia Jan Gehler Schauspielhaus Bochum
2014 2016 Amphytrion Charis Lisa Nielebock Schauspielhaus Bochum
2015 Leas Hochzeit Duifje Eric de Vroedt Schauspielhaus Bochum
2014 Gespenster des Kapitals Madame Mercadet Herrmann Schmidt-Rahmer Schauspielhaus Bochum
2013 2014 Stromaufwärts June Herrmann Schmidt-Rahmer Schauspielhaus Bochum
2013 Bochum Sandra Barbara Hauck Schauspielhaus Bochum
2011 2012 Kasimir und Karoline Dem Merkl Franz seine Erna Lisa Nielebock Schauspielhaus Bochum
2010 2010 König Lear Goneril Elmar Goerden Schauspielhaus Bochum
2009 2010 Macbeth Lady Macbeth Lisa Nielebock Schauspielhaus Bochum
2005 2005 Licht Hannelore Kohl Boris v. Poser Neuköllner Oper
2004 2005 Der Kirschgarten Lubov Rasnewskaja Thomas Krupa Schauspiel Dortmund
2002 2003 Hoffmanns Erzählungen Olympia, Antonia, Giulietta Herrmann Schmidt-Rahmer Schauspiel Dortmund
2001 2002 Am Katzenmoor Hester Swane Herrmann Schmidt-Rahmer Schauspiel Dortmund
2000 2002 Das Fest Helene Burkhard Kosminski Schauspiel Dortmund
1999 2000 Heute Abend Lola Blau Lola Blau Michael Gruner Schauspiel Dortmund
1997 1998 Maria Stuart Elisabeth Michael Gruner Staatstheater Darmstadt
1997 1998 Ein Sommernachtstraum Titania Eva Diamantstein Staatstheater Darmstadt
1996 1998 Liliom Julie Michael Gruner Staatstheater Darmstadt
1994 1996 Das Nest Frau Nino Sandow Berliner Ensemble
1992 1993 Glaube, Liebe, Hoffnung Elisabeth W. D. Sprenger Staatstheater Stuttgart
1990 1991 Faust I Gretchen Einar Schleef Schauspiel Frankfurt
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2015 Discocalypse Mama Birgit Dirk Rosenlöcher Web-Serie
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1985 1989 Staatl. Hochschule f. Musik u. Darstellende Kunst Stuttgart



2001 Preis als Beste Schauspielerin beim NRW-Theatertreffen