Volker Figge

Volker Figge
Volker Figge
© Silberblick 

Volker

Figge

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
45 - 49 Jahre 
Größe
172 cm 
Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, München, Saarbrücken, Wien  
Steuerlicher Wohnsitz
Berlin 
Sprache(n)
Deutsch (Muttersprache), Englisch (gut), Französisch (Grundkenntnisse), Italienisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
Gitarre / guitar, Mundharmonika / harmonica  
Gesang
Bühnengesang, Chanson, Chor, Schlager, Volkslied  
Tanz
Jazz, Modern, Walzer  
Sport
Boule, Wandern  
Führerschein
A - Motorrad, B - PKW  
Besonderes
Schauspielcoach, Sprecher / Erzähler, Synchron  
Haarfarbe
graumeliert / salt-and-pepper  
Augenfarbe
blau-grau / blue and gray  
Statur / Körperbau
normale Statur  
Staatsangehörigkeit
deutsch  
aufgewachsen in
Marburg  

Kontakt

SO & ANDERS GbR

Waldenserstr. 7
10551 Berlin
fon +49 (0)30 - 530 459 50
info@soundanders.com


ZAV/ Bühne Berlin
Friedrichstr. 39
10969 Berlin
Tel. 030 55 55 99- 66 00
zav-berlin-kuenstlervermittlung@arbeitsagentur.de

Homepage:
theapolis.de/de/profil/volker-figge
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/volker-figge
E-Mail Schauspieler:
vfigge@gmx.de

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2018 2018 Teenage Werwolf Eriks Vater Julian Richberg Schneiderlein Filmproduktion
2017 2017 Sherlock- A Study In Pink Taxifahrer Raphael Hohwein SAE- Institut Berlin
2016 2016 Maurice Volker Ali Tamim Filmuniversität Babelsbeg
2016 2016 Lucas Vater Ron Jäger Dekra- Hochschule Berlin
2015 2015 Bon Uhrmacher Matthias Staudinger Beuth- Hochschule Berlin
2015 2015 Letzte Spur Berlin Beamter Samira Radsi ZDF
2014 2014 Kaugummi Volker Paul Winter Beuth- Hochschule Berlin
2014 2014 Everybody Dies Someday Sheriff Jonas Baumann Treeman Film
2013 2013 Luft zum Atmen Justizvollzugsbeamter Bodo Fürneisen Filmuniversität Babelsberg
2013 2013 Nach dem Tod von Volker Figge Volker Figge Dennis Stormer Filmakademie Baden Württemberg
2013 2013 Walking Like Chaplin Dozent Nico Gühlsdorf True Pic Vision
2012 2012 The Saviour Gast Charlotte Roustang Arte
2012 2012 Selbsthilfegruppe Moderator Stefan Felser Design Akademie Berlin
2011 2011 Love Horizon Mann in Schwarz Mirko Schmidt b-file.de
2011 2011 Spiel und Neid Mann Dennis Stormer supersiflage
2010 2010 Exklusiv Marius Löhn Isabel Braak Filmakademie Baden Württemberg
2010 2010 Cibrâil Eisverkäufer Tor Iben Feel Bad Movies
2009 2009 Freak Altmeier Isabel Braak Cat-Without-Tail- Production
2007 2007 Testing Life- Das Leben ein Wagnis Frank Caroline von Petzholdt Exiting Films Productions
2007 2007 Die Kirche im Dorf Lachmann Philipp Dietrich Universität der Künste Berlin
2006 2006 Malertango Gerichtsvollzieher Lukas Plischke Bewerbungsfilm
2005 2005 Berlin Bohème Hannes Nowottnek Andreas Weiß Offener Kanal
2001 2001 Revolution- Manon Roland Abgeordneter Jan Eilhardt Jan Eilhardt Produktion
2001 2001 Streit um Drei/ Splitter im Gesicht Sascha Leineweg diverse ZDF
von bis Stück Rolle Regie Theater
2018 2018 Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer Erzähler, König Alfons Julian Weywar C2 Concerts Tourneetheater
2017 2018 Cinderella Erzähler, König, Stiefmutter Melanie Herzig GOP Hannover
2017 2017 Ganz oder Garnicht Craig Steffen Löser Altmühlseefestpiele Muhr
016 2017 Ingeborg Ottokar Norman Zechowski Kleines Theater am Südwestkorso Berlin
2016 2016 Cinderella Erzähler, König, Stiefmutter Melanie Herzig Theater am Kurfürstendamm Berlin
2015 2016 Marlene 1945 General Gavin Alexander Katt Theater O-Tonart Berlin
2008 2014 Vom Weddig nach Las Vegas- Die Manuela Story Werner Fey Norman Zechowski Kleines Theater am Südwestkorso Berlin
2013 2013 Mein Freund Harvey Omar Gaffney Elena Brückner Theater in der Kirche
2012 2012 One Day More/ Extravaganza Chor Johannes Müller Sophiensäle Berlin
2005 2005 Im Weissen Rössl Sigismund Christian Alexander Schnell Burghofbühne Dinslaken
2004 2005 Pumuckl Steffi Christian Alexander Schnell Hansatheater Berlin
2003 2004 Traumfrau verzweifelt gesucht Harald Thomas Ulbricht Stadttheater Cöpenick
2001 2003 Hans im Glück Hans André Nicke Stadthteater Cöpenick
2001 2001 Barton Fink Ben Geissler Vera Samusch Schauspiel Neukölln
2000 2001 Im Weissen Rössl Sigismund Christian Alexander Schnell Fränkisch- Schwäbisches Städtetheater
1999 2000 Eine Woche voller Samstage Herr Oberstein Gerhard Weber Landesbühne Hannover
1999 2000 Scapins Streiche Scapin Lars Helmer Fränkisch-Schwäbisches Städtetheater
1998 1999 Frank und Stein Frank Lars Helmer Fränkisch- Schwäbisches Städtetheater
1998 1998 Krach in Chiozza Orsetta Jan Oberndorff Berliner Männerensemble
1997 1998 Romeo und Julia Graf Capulet Jan Oberndorff Berliner Männerensemble
1996 1998 Darüber spricht man nicht Micha Helma Fehrmann Theater Rote Grütze
1997 1997 Die Feuerzangenbowle Der kleine Luck Neidhard Nordmann Tourneetheater Landgraf
1996 1996 Ich stehe zur Verfügung Wilhelm Kroeger Klaus Trömer Fränkisch- Schwäbisches Städtehteater
1996 1996 Endlich allein Michael Butler Klaus Trömer Fränkisch- Schwäbisches Städtetheater
1995 1996 Verhör am Sonntag Ronald Marsh Erwin Kleinwechter Fränkisch- Schwäbisches Städtetheater
1995 1996 Die respektvolle Dirne Fred Thomas Willberger Fränkisch- Schwäbisches Städtetheater
1995 1995 Urfaust Student Klaus Trömer Fränkisch- Schwäbisches Städtetheater
1993 1994 Die Räuber Razmann Kay Festersen Bühnen der Stadt Gera
1993 1994 Der Menschenfeind Acaste Kay Festersen Bühnen der Stadt Gera
1993 1994 Die Schlange Decio Matthias Brenner Bühnen der Stadt Gera
1992 1994 Kissing God Greg Annette Klare Bühnen der Stadt Gera
1992 1993 Nora- Ein Puppenheim Krogstad Alexander Stillmark Bühnen der Stadt Gera
1992 1993 Der Besuch der alten Dame Sohn Reinhardt Otmar Schuchart Bühnen der Stadt Gera
1992 1993 Katharina Knie Mario Reinhardt Ottmar Schuchart Bühnen der Stadt Gera
1991 1992 Anatevka Mendel Kay Metzger Theater Halberstadt
1991 1992 Sommernachtstraum Flaut Franz Hujer Theater Halberstadt
1991 1992 Peterchens Mondfahrt Sandmännchen Kay Metzger Theater Halberstadt
1991 1992 Liebe Jelena Sergejewna Vitja Günther Rüger Theater Halberstadt
1991 1992 Dreigroschenoper Trauerweidenwalter Günther Frische Theater Halberstadt
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2017 2017 Oky Doky- Nefes Professor Pedros Temizian Musikvideo
2014 2014 Mindnine/ Braincut Vater Torsten Lenz Musikvideo
2008 2008 Rosenschlacht/ Die Entscheidung Hendrik Ellen Blumberg Dokuserie/ Cellwerk Ltd.
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2017 2017 Deutsche Bank- Fuhrpark Handwerker Özgür Albayrak Claas- Cropp- Productions
2016 2016 Magine TV Taxifahrer Thomas Sabel Poison GmbH
2014 2014 Ikea- Young Generation Designer Felipe Ascacibar Soup Filmproduktion GmbH
2014 2014 Reemtsma- Business- Team Kunde Alexander Fabich 3motion GmbH
2013 2013 Meica/ Curry King Handwerker Ben Hartenstein Sterntag Film GmbH
von bis  
2018 2018 Chubbuck and Choices- Workshop, Leitung: Tim Garde
2017 2017 Kamera/ Meisnertraining, Actors Space Berlin, Leitung: André Bolouri
2016 2016 Synchronausbildung, Stimmgerecht Berlin, Leitung: Engelbert von Nordhausen
2010 2011 Rollenarbeit, ISFF Institut für Schauspiel, Film- und Fernsehberufe, Leitung: Elke Petri
2008 2008 Schauspieltraining, graphit- theaterlabor, Leitung: Judith von Radetzky
1988 1991 Schauspielausbildung, Berliner Theaterschule, Leitung: Christina Lehmann, Matthias Gebhardt
Besonderes (Auswahl)
2001- 2003 NLP- Ausbildung bei Ralf Giesen und Team, Berlin

" Aber er ist großartig. Er versetzt die Superhelden des Marveluniversums ins elisabethanische Zeitalter. " ( aus "The Big Bang Theory" )


1998 Kritikerpreis der Berliner Zeitung