Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Volker Weidlich Volker Weidlich Volker Weidlich Volker Weidlich
Volker Weidlich © Gerhard Kassner  Volker Weidlich © Gerhard Kassner  Volker Weidlich © Gerhard Kassner  Volker Weidlich © Gerhard Kassner 

Volker Weidlich

Spielalter
47 - 63 Jahre 
Geburtsjahr
1958 
Größe
186 cm 
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
blau-grün / blue and green  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Sprache(n)
Englisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Norddeutsch, D - Rheinisch, D - Ruhrdeutsch  
Sport
Pilates, Qigong  
Instrumente
Mundharmonika / harmonica  
Führerschein
B - Pkw  
Spezielles
Imitator / Stimmenimitator, Trickstimme  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, München  
Wohnort
Essen 
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Köln Film/Fernsehen
Innere Kanalstr. 69
50823 Köln
fon +49(0)221 - 55 403 -300/-301/-303
fax (02 21) 55 403 - 444
zav-koeln-kv@arbeitsagentur.de
http://zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Mobile Rufnummer Schauspieler:
+49(0)178 - 3130 420
E-Mail Schauspieler:
mail@volker-weidlich.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 Alles was zählt Friedrich Steiner Christof Brehmer RTL
2015 Knallerfrauen Chef Marco Musienko Sat 1
2014 Die Stille zwischen den Tönen Camper Robert Windisch Kunsthochschule f. Medien Köln
2013 Der zündende Funke/Terra X Georg Friedrich Händel Stefan Schneider ZDF
2013 Knallerfrauen Chef Marco Musienko Sat.1
2012 KNALLERFRAUEN Chef Marco Musienko Sat.1
2012 Verbotene Liebe Kriminalkomissar Hans Wichmann Stefan Bühling ARD
2012 Zwischen den Zeilen Brummer Markus Sehr WDR
2011 Adenauer Herbert Blankenhorn Stefan Schneider WDR/ARTE/
2011 Alles was zählt Hauptwachtmeister Paul Tellmann Stefan Bühling RTL
2011 Der letzte schöne Tag Kunde Johannes Fabrick ARD
2010 Tatort Köln," Unter Druck" Manfred Peters Herwig Fischer WDR
2009 Aufruhr2010 Trinker Mirko Dreiling WDR
2008 Tod in der Eifel Gast Johannes Grieser ZDF
2007 Herzog Kirchenanwalt Ulli Baumann RTL
2006 Lutter Polizist Jörg Grünler Serie / ZDF
2005 Alarm für Cobra 11 Armin Lamprecht Axel Barth RTL
2004 Soko Köln Herr Röhl ZDF
2003 Der kleine Mönch Polizist Sophie Allet-Coche Serie / ZDF
2002 Wilde Engel Werner Beyer Axel Sand RTL
2001 Alarm für Cobra 11 Polizeiarzt Sebastian Vigg RTL
2001 Die Kumpel Hotelgast Serie / Sat. 1
2001 Die Fallers Herr Braust Serie / SWF
1999 Die Biester Dr. Bansberg Jürgen Bretzinger Serie / ZDF
1993 Allein worin besteht das Glück Alexander v. Humboldt Hess. Rundfunk
1985 Detektivbüro Roth Serie / Universum Film
1981 Wurzeln der Grundrechte Der Sohn Wolfgang Glück 6-tlg. Serie / SWF
1980 Spaß beiseite,Herbert kommt Gefreiter Siwert ZDF
1980 Eine Art Urlaub Schüler W. Busch ZDF
1979 Kumpel mit Chauffeur Klaus E. Neureuther 13-tlg. Serie / ARD
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 Mein Freund Harvey Veta Louise Simmons Adelheid Müther Burgfestspiele Bad Vilbel
2016 Der Name der Rose Abbo,der Abt Malte Kreutzfeldt Burgfestspiele Bad Vilbel
2015 Die Päpstin Theodorus,Papst Sergius Adelheid Müther Burgfestspiele Bad Vilbel
2015 Die kleine Hexe Oberhexe,Maronimann Kirsten Uttendorf Burgfestspiele Bad Vilbel
2014 Bürgerwehr (Alan Ayckbourn) Martin Massie Renate Fuhrmann Grenzlandtheater Aachen
2014 Nathan der Weise Sultan Saladin Ina A.Keppel Burgfestspiele Bad Vilbel
2014 Pünktchen und Anton Direktor Pogge Kirsten Uttendorf Burgfestspiele Bad Vilbel
2014 Der Vorname Pierre Garaud Wolfgang Hagemann Grenzlandtheater Aachen
2013 Harold und Maude Inspektor Bernhard,Dr.Matthews Uwe Brandt Grenzlandtheater Aachen
2013 Charleys Tante Francis Chesney Adelheid Müther Burgfestspiele Bad Vilbel
2013 Romeo und Julia Capulet Ina Annett Keppel Burgfestspiele Bad Vilbel
2012 "Geld" v.John von Düffel, Sabatini Barbara Neureiter Theater Hof
2012 Kabale und Liebe Präsident v. Walter Sibylle Broll-Pape Prinz Regent Theater Bochum
2012 Ein fliehendes Pferd, Martin Walser Helmut Halm Catharina Fillers Grenzlandtheater Aachen
2011 Das Haus der Lady Alquist Jack Manningham Ralf Budde Kl.Theater Bad Godesberg
2011 Am goldenen See Charlie Martin Adelheid Müther Ernst-Deutsch Theater Hamburg
2010 Otello darf nicht platzen Tito Merelli Harald Demmer Westf.Kammerspiele Paderborn
2010 Das Leben des Galilei Galilei Hans Thönies Kl.Theater Bad Godesberg
2010 Don Camillo und Peppone Peppone Adelheid Müther Burgfestspiele Bad Vilbel
2009 Hamlet Polonius Harald Demmer Burgfestspiele Bad Vilbel
2009 Floh im Ohr Carlos Homenides de Histangua Barbara Neureiter Burgfestspiele Bad Vilbel
2008 Beim Film müsste man sein Herb Tucker Hanfried Schüttler Theater der Keller, Köln
2008 Glückliche Zeiten Gerry Kathrin Sievers Theater der Keller, Köln
2007 Im Schlitten Artur Schopenhauers Serge o. Weil Sibylle B.-Pape Prinzregent Bochum
2007 Wilhelm Tell Walter Fürst Christian Pade Theater Bremen
2007 Sommernachtstraum Schnautz Klaus Weise Theater Bonn
2007 Die Eule und das Kätzchen F. Sherman Hanfried Schüttler Theater der Keller, Köln
2006 Die Letzten Jakov Marcus Dietz Theater Bonn
2005 Sommernachtstraum. Egeus David Bösch Schauspiel Essen
2005 Stier Rudi/ Kais Vater/ Salzburg/ Geel/ Dr. Brock Annette Pullen Schauspiel Essen
2004 Die Haidebraut Maruschkas Vater Jens Weisser Schauspiel Dortmund
2004 Von Morgens bis Mitternachts Bankdirektor & div. Andere Herrmann Schmidt-Rahmer Schauspiel Dortmund
2004 Der Grüne Kakadu marquis de lansac Michael Gruner Schauspiel Dortmund
2004 Lügen haben junge Beine John Smith Uwe Hergenröder Schauspiel Dortmund
2003 Der Diener zweier Herren Dottore Leopold Huber See-Burg-Theater Schweiz
2003 Der Krüppel von Inishmaan Babbybobby Barbara Neureiter Ernst Deutsch Th. Hamburg
2002 Die bessere Hälfte Bob Phillips Adelheid Müther Ernst Deutsch Th. Hamburg
2001 Es liegt was in der Luft Walker Kathrin Sievers Schauspiel Wuppertal
2001 Der Narr und seine Frau,heute Abend in Pancomedia Nachtportier/ ein Gast/ ein Holger/ Busfahrer Matthias Hartmann Schauspielhaus Bochum
2000 Top Dogs Volker Weidlich Christian Pade Stadttheater Heidelberg
1999 Kleiner Mann was nun Jachmann Adelheid Müther Staatstheater Kassel
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1977 1980 Westfälische Schauspielschule Bochum
 
Besonderes (Auswahl)
SPEZIELLES
Ausbildung in funktionaler Atemtherapie nach Dr.Parow/M.Osenberg


WEITERE THEATERARBEITEN
YVAN in "KUNST" / R: Adelheid Müther / Staatstheater Kassel
TAMBOURMAJOR in "WOYZECK" / R: Gustav Peter Wöhler / Staatstheater Kassel
ROBERT in "THE BLACKRIDER" / R: Jürgen Schwalbe / Staatstheater Kassel
PETRUCCIO in "DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG" / R: Brigitte Landes / Staatstheater Kassel
LOPACHIN in "DER KIRSCHGARTEN" / R: Adelheid Müther / Staatstheater Kassel
WIRT in "MINNA VON BARNHELM" / R: Nicolai Sykosch / Staatstheater Kassel
OTTFRIED MÄURER in "GABRIEL SCHILLINGS FLUCHT" / R: Adelheid Müther / Staatstheater Kassel
LENGLUMÉ in "AFFAIRE RUE DE LOURCINE" / R: Karin Drechsel / Staatstheater Kassel
MEPHISTO in "FAUST 1" / R: Michael Leinert / Pfalztheater Kaiserslautern
ANTONIO in "TORQUATO TASSO" / R: Alexander Brill / Pfalztheater kaiserslautern
LAERTES in "HAMLET" / R: Heinz Uwe Haus / Pfalztheater kaiserslautern
BAMBI in "LINIEL" / R: René Geiger / Schnawwl Mannheim
MELCHIOR GABOR in "FRÜHLINGSERWACHEN" / R: Gerhard Jehlen / Staatstheater Oldenburg
FERDINAND in "EGMONT" / Staatstheater Oldenburg


***************************************************************








Ab dem 23. September 2016 bin ich am alten Schauspielhaus Stuttgart  in diversen Rollen zu sehen und zwar in einer Uraufführung von Joshua Sobol, Blutgeld - Adenauers Weg.
Gespielt wird bis zum 29. Oktober,täglich,außer Sonntags.