Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Wilhelm Eilers Wilhelm Eilers Wilhelm Eilers Wilhelm Eilers Wilhelm Eilers Wilhelm Eilers
Wilhelm Eilers © Erik-Jan Ouwerkerk  Wilhelm Eilers   Wilhelm Eilers   Wilhelm Eilers © Erik-Jan Ouwerkerk  Wilhelm Eilers   Wilhelm Eilers  

Wilhelm Eilers

Spielalter
49 - 59 Jahre 
Geburtsjahr
1964 
Größe
185 cm 
Haarfarbe
graumeliert / salt-and-pepper  
Augenfarbe
blau-grau / blue and gray  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European, nordeuropäisch / Northern European  
Sprache(n)
Englisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Berlin-Brandenburgisch, D - Kölsch, D - Sächsisch, Ö - Wienerisch  
Sport
Billard, Fechten, Fußball, Reiten, Schwimmsport  
Tanz
Standard  
Führerschein
B - Pkw, C1 - LKW bis 7,5t  
Wohnort
Berlin, Köln, Hamburg, , München, Frankfurt 
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur Susanne Reimann
Claudiusstr.7
10557 Berlin
fon 030-8526018
fax 030-8592941
info@agentur-reimann.de
http://www.agentur-reimann.de




Agenturprofil:
http://www.agentur-reimann.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 Hubert und Staller Sebstian Sorger ARD
2015 Eine Handvoll Leben Franziska Meletzky ARD
2015 Alarm für Cobra 11 Alexander Dierbach RTL
2015 Schnitt für Schnitt Gero Weinreuter ZDF
2015 Le Confessioni Roberto Ando Italienische Kinoproduktion
2015 Josefine Klick - Allein unter Cops Olive Dommenget Sat1
2014 Mord mit Aussicht Christoph Schnee ARD
2014 Witwenmacher Miguel Alexandre RTL
2012 Die feinen Unterschiede Sylvie Michel Kinofilm
2011 Das Geständnis Michael Lade Kinofillm
von bis Stück Rolle Regie Theater
2014 Kabale und Liebe Präsident von Walter Simon Solberg Schauspiel Köln
2013 2014 Nabucco Gott Keith Warner Deutsche Oper Berlin
2009 2013 In der Schlangengrube Dr. Max Sebastian Baumgarten Mxim-Gorki-Theater, Berlin
2009 2013 Radikal Dr. Sinn Anna Bergmann Maxim-Gorki-Theater, Berlin
2009 2013 DADA Berlin Ensemble Rainald Grebe Maxim-Gorki-Theaer, Berlin
2009 2013 Effie Briest Briest Jorinde Dröse Maxim-Gorki-Theater, Berlin
2009 2013 Völker schaut auf diese Stadt Ensemble Reinald Grebe Maxim-Gorki-Theater, Berlin
2009 2013 Sein oder Nichtsein Prof. Silewski Milan Peschel Maxim-Gorki-Theater, Berlin
2009 2013 Madame Bovary Homais Nora Schlocker Maxim-Gorki-Theater, Berlin
2009 2013 Früchte des Zorns Tom Joad sen. Armin Petras Maxim-Gorki-Theater, Berlin
2009 2013 Pentesilea Odysseus Felicitas Brucker Maxim-Gorki-Theater, Berlin
2009 2013 Dantons Tod Robespierre Sebastian Baumgarten Maxim-Gorki-Theater, Berlin
2009 2013 Der Fremde Anwalt Sebastian Baumgarten Maxim-Gorki-Theater, Berlin
2009 2013 Opening Night Martin Armin Petras Maxim-Gorki-Theater, Berlin
2008 2009 Die Nibelungen König Gunther Rober Lehninger Schauspiel Frankfurt
2004 2006 Die Entführung aus dem Serail Selim Bassa Jens-Daniel Herzog Nationaltheater Mannheim (Oper)
2003 2009 Die Buddenbrooks Thomas Buddenbrooks Cilli Drexel Schauspiel Frankfurt
2003 2009 Emilia Galotti Marinelli Niklaus Helbling Schauspiel Frankfurt
2003 2009 Falstaff Percy, Graf von Worcester Peter Kastenmüller Schauspiel Frankfurt
2003 2009 Hexenjagd Richter Danforth Martin Nimz Schauspiel Frankfurt
2002 2004 Piatonov Wengerowitsch Sebastian Hartmann Deutsches Schauspielhaus Hamburg
2002 2004 Biedermann und die Brandstifter Mach's Frisch Sebastian Hartmann Deutsches Schauspielhaus Hamburg
2001 2004 Dantons Tod Conferencier Lars Ole Walburg Müchner Kammerspiele
2001 Der Drache Bürgermeister Sebastian Hartmann Theater Basel
2001 Ein Sommernachtstraum Flaut (Thisbe) Armin Petras Residenztheater München
1999 2001 Der Kaukasische Kreidekreis Schotta Thomas Langhoff Deusches Theater
1999 2001 Ithaka Elatos Thomas Langhoff Deutsches Theater Berlin
1999 2000 Die Räuber Franz Moor Armin Petras Staatstheater Hannover
1995 1999 Von morgens bis mitternachts Bankdirektor Wolfgang Engel Schauspielhaus Leipzig
1995 1999 Der Auftrag Der Mann im Fahrstuhl Konstanze Lauterbach Schauspielhaus Leipzig
1995 1999 Richard III Buckingham Wolfgang Engel Schauspielhaus Leipzig
1995 1999 Life according to Agfa Benny Armin Petras Schauspielhaus Leipzig
1992 1993 Tod eines Handlungsreisenden Happy Loman H.-J. Heyse Staatstheater Braunschweig
1992 1993 Mutter Courage Eilif Günther Fleckenstein Staatstheater Braunschweig
1992 1992 Eines langen Tages Reise in die Nacht Edmund Sefan Mettin Staatstheater Braunschweig
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1988 Max Reinhardt Seminar, Wien