Yannick Zürcher

Yannick Zürcher
Yannick Zürcher
© Ilja Mess 

Yannick

Zürcher

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
22 - 34 Jahre 
Größe
172 cm 
Wohnort
Feldkirchen-Westerham nahe München 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Freiburg / Baden, Hamburg, Konstanz / Bodensee, Köln, München, Ruhrgebiet, Wien, Zürich  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (fließend), Italienisch (fließend), Niederländisch (Grundkenntnisse), Russisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
Schweiz - Schweizerdeutsch  
Heimatdialekt
Schweiz - Berndeutsch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
Akkordeon / accordion, Gitarre / guitar, Ukulele / ukulele  
Gesang
Gesangsausbildung  
Tanz
Tanzausbildung  
Sport
Bergsteigen, Klettern, Snowboard  
Führerschein
B - PKW, Traktor  
Besonderes
Sprecher / Erzähler, Synchron  
Statur / Körperbau
normale Statur  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
schweizerisch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung München Film/Fernsehen

Kapuzinerstr. 26
80337 München
fon +49 89 - 381 707 -10/-12/-13/-17/-19
fax +49 89 38 17 07 - 70
zav-muenchen-kv@arbeitsagentur.de


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 50 Shades of Green Student Selena Jung Kurzfilm
2014 Stattpark OLGA Sprecher J. Rauch, P. von Kobylinski Dokumentarfilm
2013 Nutty Sprecher Nicole Lechmann pädagogischer Animationsfilm, www.chuna.ch
2009 Orfeo ed Euridice Orpheus Alvaro Schoeck Diplomfilm HfM Hanns Eisler
2009 Halbdichtheiten einer Ralph Kühne Experimental-Filmprojekt
2009 Das Fräuleinwunder Junger Fahrgast Sabine Boss Fernsehfilm Schweizer Fernsehen
2007 Wenn das Eis bricht Christian Bergmaier Kurzfilm
2007 3 x Kuckuck Tom Ryser Pilot für Schweizer Fernsehen
von bis Stück Rolle Regie Theater
2015 laufend Romeo + Julia Mercutio Tobias Maehler creActor, München
2016 laufend Krieg – Stell dir vor, er wäre hier Junge (Monolog) Holger Schober Vorarlberger Landestheater
2017 laufend Nachts - Warum Erwachsene so lange aufbleiben müssen Tim (Monolog) Julia Burger Vorarlberger Landestheater
2017 2017 Kaspar und die verschwundene Riechkugel Kaspar (Monolog) Dirigent: Benjamin Lack Südwestdeutsche Philharmonie
2016 2016 Till und die Tiere im Langschläferwald Kalle (Übernahme) Oliver Eisenmenger Landestheater Schwaben
2016 2016 Andorra Soldat und Geselle Jörg Herwegh Theater Wasserburg
2015 2015 Aussetzer Chris Stefan Meier Theater an der Effingerstrasse, Bern
2011 2014 Robinson & Crusoe Gamtschi Michael von Oppen Theater Konstanz
2014 2014 Pünktchen und Anton Anton Kirsten Uttendorf Burgfestspiele Bad Vilbel
2014 2014 Andorra Pater und Geselle Reinhard Auer Freies Theater Bozen
2013 2013 Das brennende Dorf Mengo Andrej Woron Theater Konstanz
2011 2012 Carmen Don José Alvaro Schoeck Theater Rampe, Stuttgart
2010 2011 Antigone / Schwester von Hämon und Bote Leyla-Claire Rabih Theater Konstanz
2010 2011 Mutter Courage und ihre Kinder Eilif Thorleifur Örn Arnarsson Theater Konstanz
2010 2011 Nkhata Bay - Inventing Parzival Parzival Clemens Bechtel Theater Konstanz
2008 2011 festes Ensemblemitglied viele diverse Theater Konstanz
2009 2010 Sput & Nik - acht Pfoten im Weltall diverse Gertrud Pigor Theater Konstanz
2009 2010 Die heilige Johanna der Schlachthöfe Snyder Samuel Schwarz Theater Konstanz
2008 2010 Die Räuber - reloaded Roller Wulf Twiehaus (Oberspielleiter) Theater Konstanz
2009 2010 Letztes Territorium Moritz Davud Bouchehri Theater Konstanz
2009 2010 Glaube Liebe Hoffnung Joachim, der Tierpfleger Wulf Twiehaus (Oberspielleiter) Theater Konstanz
2008 2009 Don Quijote Sancho Pansa Wulf Twiehaus (Oberspielleiter) Theater Konstanz
2008 2009 Türkisch Gold Jonas Britta Geister Theater Konstanz
2008 2009 Die Dreigroschenoper Münzvitalij Wulf Twiehaus (Oberspielleiter) Theater Konstanz
2007 2008 Traumaville Silvan Volker Hesse Theater der Künste, Zürich
2006 2007 Cyrano Montfleury Christina Paulhofer Theater Basel
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2004 2008 Diplomstudiengang Schauspiel an der Zürcher Hochschule der Künste (ehemals Hochschule für Musik und Theater Zürich)