Yohanna Schwertfeger

Yohanna Schwertfeger
Yohanna Schwertfeger
 

Yohanna

Schwertfeger

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
30 - 36 Jahre 
Größe
172 cm 
Wohnort
Hamburg 
Unterkunft
Ruhrgebiet, Wien  
Steuerlicher Wohnsitz
Hamburg 
derzeit am Theater Gast in
Düsseldorf - Düsseldorfer Schauspielhaus  
Sprache(n)
Deutsch, Englisch (gut), Französisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch, D - Hamburgisch, D - Schwäbisch, Ö - Wienerisch  
Sport
Schwimmsport, Tanzsport  
Führerschein
B - PKW  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau / blue  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

c/o filmmakers
auf Anfrage
Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de


filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/yohanna-schwertfeger

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 2016 Rentnercops Michael Schneider ARD
2014 2014 Altes Geld David Schalko Superfilm
2014 2014 Madame Nobel Urs Egger Monafilm, Degeto
2014 2014 Mängelexemplar Laura Lackmann Kinofilm
2012 2012 Karl der Große Gabriele Wengler ARD / ORF
2012 2012 Soko Donau/Wien Manuel Flurin Hendry SATEL Film
2011 2011 Die Lebenden und die Tote Barbara Albert Kino, coop 99 Filmproduktion GmbH
von bis Stück Rolle Regie Theater
2017 2018 Unterwerfung Myriam, Marie-Françoise Malte C. Lachmann Düsseldorfer Schauspielhaus
2017 2018 Willkommen Anna Sönke Wortmann Düsseldorfer Schauspielhaus
2017 2018 Stützen der Gesellschaft Lona Hessel Tillmann Köhler Düsseldorfer Schauspielhaus
2016 2017 Das Schiff der Träume Lady Violet Jan Gehler Düsseldorfer Schauspielhaus
2016 2017 Der Idiot Nastassja Filippowna Baraschkowa Matthias Hartmann Düsseldorfer Schauspielhaus
2016 2017 Prinz Friedrich von Homburg Prinzessin Natalie von Oranien Michael Thalheimer Schauspiel Frankfurt
2013 2016 King Arthur Emmeline Tilmann Köhler Staatsschauspiel Dresden
2013 2016 Geschichten aus dem Wiener Wald Marianne Barbara Bürk Staatsschauspiel Dresden
2013 2016 Was ihr wollt Viola Andreas Kriegenburg Staatsschauspiel Dresden
2013 2016 Die drei Schwestern Mascha Tillmann Köhler Staatsschauspiel Dresden
2013 2016 Wie es Euch gefällt Celia, Fredericks Tochter Jan Gehler Staatsschauspiel Dresden
2013 2016 Dantons Tod Julie, Dantons Gattin / Lucile, Gattin des Camill Friederike Heller Staatsschauspiel Dresden
2013 2016 Die Nibelungen Kriemhild Sebastian Baumgarten Staatsschauspiel Dresden
2013 2016 Der Idiot Nastassja Filippowna Baraschkowa Matthias Hartmann Staatsschauspiel Dresden
2013 2016 Das Schiff der Träume Lady Violet Jan Gehler Staatsschauspiel Dresden
2009 2013 Der Zauberer von Oz Dorothy Annette Raffalt Burgtheater Wien
2009 2013 Krieg und Frieden Natascha Matthias Hartmann Burgtheater Wien
2009 2013 Die Jüdin von Toledo Rahel Stephan Kimmig Burgtheater Wien
2009 2013 Der Parasit Charlotte Matthias Hartmann Burgtheater Wien
2009 2013 Platonov Marja Efimovna Grekova Alvis Hermanis Burgtheater Wien
2009 2013 Der zerbrochene Krug Eve Matthias Hartmann Burgtheater Wien
2009 2013 Romeo und Julia Julia Lucretia Amme David Bösch Burgtheater Wien
2009 2013 Der Würgeengel Martin Wuttke Burgtheater Wien
2009 2013 Schatten Matthias Hartmann Burgtheater Wien
2007 2009 Tartuffe Marianne Matthias Hartmann Schauspielhaus Zürich
2007 2009 Der Idiot – Anfang des Romans Aglaja Iwanowna Alvis Hermanis Schauspielhaus Zürich
2007 2009 Hier und Jetzt Die junge Frau Jürgen Gosch Schauspielhaus Zürich
2007 2009 Das wundervolle Zwischending Anne Julia Heinrichs Schauspielhaus Zürich
2007 2009 Sex Eine blutjunge Frau / Eine Frau um die zwanzig Matthias Hartmann Schauspielhaus Zürich
2007 2009 Emilia Galotti Gräfin Orsina Alexandra Liedtke Schauspielhaus Zürich
2007 2009 Major Barbara Jenny Hill Peter Zadek Schauspielhaus Zürich
von bis  
2004 2008 Max-Reinhardt-Seminar Wien

2015 | Nominierung durch Theater Heute als Beste Schauspielerin für Die drei Schwestern (Rolle: Mascha), Regie: Tillmann Köhler
2009 | Nominierung durch Theater Heute als Beste Nachwuchsschauspielerin
2007 | Bambiland (Regie Philipp Hauss) erhält Vontobel-Preis für die beste Ensembleleistung beim 18. Bundeswettbewerb deutschsprachiger Schauspielschulen und den 2. Preis beim 4th International Theatre Schools Festival