Information

Nicole Ansari-Cox

Nicole Ansari-Cox
Nicole Ansari-Cox
© Tim Dobrovolny 

Nicole  Ansari-Cox

Occupational group
Actor
Acting age
40 - 53 Years  
Height
163 cm
Accommodation
Berlin / Potsdam | Hamburg | München | Wien
Steuerlicher Wohnsitz
Nordrhein-Westfalen 
Language(s)
German | English (fluent) | French (fluent)
Dialects/Accents
Bavarian | Berlin
Original dialect
Cologne
Pitch of voice
Contralto
Singing
chanson | jazz | rock
Dance
modern dance | pole dance | tango
Sports
inline skating | softball | dancing | scuba diving | yoga
Driving licence
A - Motorbike | B - Car
Special features
work permit for the USA or Greencard
Hair colour
brown/brunette
Eye colour
green
Nationality
Germany

Contact

c/o filmmakers

Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de


filmmakers direct link:
filmmakers.de/nicole-ansari-cox

CV

from to Production Role Director Casting Director Channel
2020 Lawrence- after Arabia Sarah Lawrence Mark J Griffin Kino
2019 Last moment of clarity Gene Colin and James Krisel Kino
2019 Remember me Alicia Martin Rosete Kino
2019 Making the day Psychic (Hellseherin) Michael Canzoniero Kino
2018 Die Liebe deines Lebens Maria ( Hauptrolle) Sebastian Goder Kino
2017 2017 Einstein Elke Reinhard (Episodenhauptrolle) Thomas Jahn SAT 1
2015 2015 The Blacklist Doctor Andrew Mc Carthy NBC
2015 2015 Atwill Saskia Charles Dennis Web serie
2014 2015 Maggie Black Skylar Stanley Brode Kino USA
2014 2014 Dedektivin Laura Diamond/ The Mysteries of Laura Gabriella Luca (Episodenhauptrolle) Michael Lange NBC
2013 2013 Side effects Disturbed patient on the phone Steven Soderbergh Kino
2013 2013 Blumenthal Fiona Seth Fisher Kino
2011 2011 Bar Karma Enrique/ Marisol Jonathan Judge Current TV
2010 2010 As good as dead Kate Belfrage Jonathan Mossak Kino
2010 2010 Something fun Daniela Manu Boyer Kurzfilm
2007 2007 Hard four Donna Hernandez Charles Dennis Kino
2006 2006 Deadwood Josiane (durchgehende Rolle) u.a. Greg Fienberg HBO
2006 2006 A woman in Winter The Oracle Richard Jobson Kino
2006 2006 Paso de Oveja Nicole Amir Galvan Kurzfilm Mexico
2006 2006 Oblivion, Nebraska Katrina Fischl (Hauptrolle) Charles Haine Kino
2003 2003 Polizeiruf 110/ Bukow and Koenig Martina Engel (Episodenhauptrolle) Juergen Bretzinger SAT 1
2002 2002 The Biographer Bukingham Palace Reporterin Phillip Saville BBC Tv Movie
2001 2002 SK Koelsch Anna (durchgehende Rolle) u.a. Peter Welz SAT 1
2000 2000 The Invention of Dr. Morel Faustine David Lamelas Kurzfilm
2000 2000 Komissar Rex Martina Engel Michael Riebl SAT 1
2000 2000 Zwei Frauen, ein Mann und ein Baby Sandra Westphal Wolfgang Murnberger RTL Tv movie
2000 2000 Jago Desdemona (Hauptrolle) Stephanus Domanigg Kino
1998 1998 Kai Raabe gegen die Vatikankiller Redakteurin Thomas Jahn Kino
1996 1996 Der Koenig Barbara Kuehn Christian Goerlitz SAT 1
1994 1994 Die Wache Andrea Diaz Bob Blagden WDR
1993 1993 Quand Fred rit Nicole Corine Blue Franzoesischer Kurzfilm
1991 1991 Immer und Ewig Dodo Schneider (Hauptrolle) Samir Kino CH/D
1990 1990 Kleiner Koenig Erich Baerbel (weibliche Hauptrolle) Thomas Bahmann SWF TV movie
1989 1989 Franta Mascha Zlin (weibliche Hauptrolle) Matthias Allary SWF TV movie
1986 1986 Schimanski Tatort Sheila (Episodenhauptrolle) Ilse Hofmann ARD
from to Play Role Director Casting Director Theatre
2018 Daybreak Victoria ( Hauptrolle) Lucie Tiberghien Beckett Theatre on 42nd street
2017 I am Antigone Antigone ( Hauptrolle) Myriam Cyr Theater for the new city
2017 Sinners Layla ( Hauptrolle) Brian Cox New Repertory company Boston
2016 To kill a Mockingbird Miss Maudie Sabra Jones Mirror Repertory company
2016 Sinners Layla Brian Cox Mirror Repertory company
2015 2015 Hamlet Koenigin Gertrude Sabra Jones Mirror Repertory company Vermont, USA
2015 Rosenkranz and Guildenstern are Dead Myriam Cyr Mirror Repertory Theatre
2014 2014 Shakespeare's sister Shakespeare's sister Irina Brook Tournee in Frankreich (in Franzoesisch)
2012 2013 La vie Materielle Virgina Wolf Irina Brook La mama etc und Alliance Francaise NYC
2012 2012 Island of Slaves/ Marivaux Cleantis Irina Brook Shakespeare and company, Massachussets, USA
2007 2008 Rock N' Roll/ Tom Stoppard Lenka Trevor Nunn Broadway/ Bernhard B. Jacobs Theater
2006 2007 Rock N' Roll/ Tom Stoppard Lenka Trevor Nunn West End/ Duke of York Theatre, UK
2006 2006 Rock N' Roll Lenka Trevor Nunn Royal Court (Welturauffuehrung)
2005 2005 The Shelter/ Gorki Jennifer Varlerie Belyakovic (Moskauer Kuenstlertheater) Odysee Theater Los Angeles
2002 2002 Alma Alma Mahler- Werfel Paulus Manker Pallazio Zenobio, Venedig; IT
2001 2001 Rumi- a Sufi Feast Geschichtenerzaehlerin/ Storyteller selbst Queen Elizabeth Hall, GB
2001 2001 Shakespeare Love Songs Viola/ Koenigin Elisabeth Tim Licata Shakespeare Company Berlin
2000 2000 Berenice Berenice Robert Quitta Haus der Kunst, Wien
2000 2000 Romy, ich... Romy Schneider Yale Goenenc Volkstheater Wien
2000 2000 Irma la Douce Irma J. Michael Fields Volkstheater Wien
1999 1999 Alma- a show biz ans ende Alma Mahler Paulus Manker Arte Mini Serie
1999 1999 Cyrano de Bergerac Roxanne Michael Schottenberg Volkstheater Wien
1999 1999 Viel laerm um nichts Hero Beverly Blankenship Volkstheater Wien
1998 1998 Die bitteren Traenen der Petra von Kant Karin Thimm Erla Prollius Kampnagelfabrik Hamburg
1996 1997 Alma- a show biz ans ende Alma Mahler- Werfel Paulus Manker Internationales Theaterfestival Wien
1995 1995 At the bottom/ Gorki Natasha Susan Batson Kampnagelfabrik Hamburg
1993 1995 La Ville parjure ou le reveill des Erinyes Thessalonique Ariane Mnouhkine Theatre du Soleil, Paris und Europatournee
1989 1991 Macbeth/ Krieg/ Clara S., Tango;Die Eroberung des Suedpols; Holzherr's Peepshow; verschiedene u.a. Gudrun Orski Theater am Neumarkt im Repertoire
1989 1989 Die Kleinbuergerhochzeit Gudrun Orsky Staedtebundtheater Biel/ Solothurn CH

Ich bin in Deutschland geboren und habe schon als Teenager angefangen professionell als Schauspielerin zu arbeiten.z.b. als Curt Bois' (Casablanca) Enkeltochter in der Serie "Kaesbach, ich liebe dich." Die Regisseurin Ilse Hofmann gab mir als teenagerin meine erste groessere Rolle in dem Schimanski Tatort "Der Tausch", welcher legendaer wurde auf MTV durch das Video von Smokie's "Midnight Lady", dem titelsong. Mein Weg war durchaus nicht konventionell. Noch als Teenager habe ich in der Schweiz angefangen im Ensemble des Theater am Neumarkt. Danach bin ich erstmal nach New York gezogen, wo ich zwei jahre intensiv mit der legendaeren, mittlerweile verstorbenen Uta Hagen im HB Studio und mit Susan Batson studiert habe und wobei ich temporaeres Mitglied des beruehmten "Actors Studio" war. Dann ging es kurz wieder nach Deutschland, wo ich einen TV Film gemacht habe und ueber ein drei- Monatiges Vorsprechen bei Ariane Mnouchkine im weltweit bekannten Theatre du Soleil in Paris in Frankreich gelandet bin, wo ich die weiteren zwei Jahre spielte und mein Franzoesisch perfektionierte. Nach einer Europaweiten Tournee, wo Paulus Manker mich in Wien bei den Festspielen sah bin ich dann nach Wien gegangen, um mit Manker und Joshua Sobol die Welturauffauhrung von "Alma" zu spielen in der Rolle der Alma Mahler- Werfel. Das Stueck spielt seitdem jedes Jahr entweder in Wien oder in einer anderen Stadt der Welt. Ich habe Alma auch in Venedig gespielt und bei der Verfilmung fuer Arte/ ORF in der Mini serie. Michael Schottenberg engagierte mich dann als Roxanne in Cyrano de Bergerac am Volkstheater in Wien. Ich war dann zwei jahre als Gast engagiert am Volkstheater, wo ich viele schoene Hauptrollen spielen durfte und einige TV serien als auch Filme drehte. Bei einem laengerem Sommer Aufenthalt in New York traf ich meinen Mann Brian Cox wieder, den ich 8 Jahre zuvor im Schauspielhaus Hamburg kennengelernt hatte, als er mit dem National Theatre of Great Britain einen Gastauftritt hatte. Meine Plaene, nun endlich mal wieder nach Deutschland zu ziehen und meine Deutsche karriere auf Trab zu bringen wurden dadurch wieder geaendert. Ich zog zunaechst zu ihm nach London, hatte aber noch Gastauftritte in Wien mit dem Einpersonenstueck "Romy, ich..." ueber Romy Schneider und eine duchgehende Rolle in der deutschen Serie "SK Koelsch und verschiedene andere Gastauftritte als auch Fernsehauftritte in GB. Ein Jahr spaeter zogen wir nach Los Angeles und heirateten ein weiteres Jahr spaeter in Las Vegas. Unser Sohn Orson wurde 2002 und unser Sohn Torin in 2004 in Los Angeles geboren. Der geniale David Milch half mir eine Arbeitserlaubnis zu erhalten und gab mir die Freiheit meine eigene Rolle zu erfinden fuer die HBO Kult serie "Deadwood." Leider bin ich "nur" in der letzten Staffel zu sehen, weil die Serie danach abgesetzt wurde. Zwei  Jahre spaeter zogen wir dann wieder zurueck nach London, weil wir beide engagiert wurden die Weltauffauhrung von Tom Stoppard's "Rock N' Roll" zu spielen unter der Regie von britischem Theaterveteranen Trevor Nunn (Cats, les Miserables), zunaechst im Royal Court Theater in London und im Jahr darauf im Londoner West End im Duke of York Theater fuer ein ganzes Jahr. Nach einer einjahrigen Pause, in der ich meinen ersten Kurzfilm drehte als Regisseurin und Autorin "Tina goes to town", wurde das Stueck an den Broadway transferiert und wir spielten das Stueck ein Jahr lang im legendaeren Bernhard B. Jacobs Theater, dem ehemaligen Schoenfeld Theater, welches das Theater ist in dem ich meinen Mann jahre zuvor zum zweitenmal wiedertraf (aber das ist eine andere Geschichte!). Seitdem leben wir zumeisst in New York, jetzt in Brooklyn, arbeiten aber beide in aller Laendern und sind viel in London und ich in Berlin. 2006 habe ich meine erste Kurz Dokumentation gedreht in NY ueber die Kunst in PS3, einer staatlichen Schule auf die meine Kinder in der Grunschule gegangen sind. 2007 Habe ich dann meinen ersten amerikanischen Kino Film produziert, den Psychothriller "As good as dead", fuer den ich Andy Mc Dowell (Sex, Lies und Videoptape), Cary Elwes (Princess Bride) und meinen Mann gewinnen konnte. 2013 produzierte ich meinen zweiten Amerikanischen Kinofilm, die New Yorker Komoedie "Blumenthal", in dem auch mein Mann Brian Cox mitspielte, als auch Fred Melamed, der ein frueher Woody Allen und Coen Brothers Veterane ist. Seit 2007 hat sich eine kuenstlerisch sehr bereichernde Zusammenarbeit mit Irina Brook (die Tochter von Peter Brook) ergeben in englischer als auch Franzoesischer Sprache. Ich habe die letzte Zeit viele schoene Gastauftritte im amerikanischen Fernsehen in verschiedenen serien als auch hochwertige Independent Kino projekte. Ein Highlight war natuerlich die Arbeit mit Steven Soderbergh fuer den Psychothriller "Side effects" (mit Rooney Mara, Jude Law, Katherine Zeta- Jones) wo wir eine Woche lang in der Irrenanstalt gedreht haben und improvisierten. 2015 hat wunderbar begonnen, mit einer sehr schoenen Gastrolle in der NBC serie "Dedektivin Laura Diamond/ Mysteries of Laura" mit Debra Messing als Modedesignerin Gabriella Luca und einem Gastauftritt in der James Spader serie "The Blacklist." Der deutsche Regisseur Thomas Jahn, mit dem ich vor jahren den Kinofilm "Kai Raabe gegen die Vatikankiller" gedreht habe hat mich nun fuer die SAT 1 Serie "Einstein" wieder nach Deutschland geholt in der Rolle der Landeskriminalbeamtin Elke Reinhardt, mein erster Deutscher Auftritt in 12 jahren. Seither habe ich in dem den deutschen Film "die Liebe deines Lebens" neben Michael Auer und Hannes Jaenicke die Hauptrolle gespielt und drei amerikanische Kinofilme ( Remember me; Last moment of clarity und Making the day) und einen englischen Kinofilm ( Lawrence- after arabia) gedreht. Meine grosse Leidenschaft ist Weiterentwicklung und ich habe ueber die Jahre viele andere Ausbildungen gemacht wie Yoga Therapie; Kundalini Yoga; Schwangerschafts und Baby und ich Yoga; One Taste Coaching programm und Schauspiel Unterricht.  Wenn ich nicht als Schauspielerin arbeite unterrichte ich Yoga oder coache andere.

Dreh in Koeln fuer "Einstein": 3-10. Juni

"Hamlet" Proben und Vorstellungen in Vermont, USA: 20. Juni- 18. August

Nominierung fuer Ovation award fuer "The Shelter" von Maxim Gorki, Regie: Valery Belyakovic (Moskauer Kuenstlertheater)