Sabine Berg

Sabine Berg
© Tina Ruisinger 



Sabine Berg


Contact
agentur norbert schnell
Norbert Schnell
Abendrothsweg 23
20251 Hamburg
fon +49 (0)40 - 41 62 33 - 00
info@agentur-norbert-schnell.de

Year of birth / Acting age
1958 / 49 - 59 Years
Accommodation
Berlin / Potsdam | Hamburg | Cologne | Munich | Zurich
Height
165 cm
Hair colour
brown/brunette
Eye colour
blue and gray
Pitch of voice
Mezzo-soprano
Language(s)
English (good) | French (good) | Italian (good)
Original dialect
SUI - Swiss German
Singing
chanson | jazz
Dance
jazz dance
Sports
alpine skiing
Driving licence
B - Car


from to Production Role Director Casting Director Channel
2018 ALARM FÜR COBRA 11 - DIE LISTE Christian Paschmann
2017 DER KRIMINALIST - RETTE SICH WER KANN - DAS LEBEN Theresa von Eitz
2014 DER BESTATTER Markus Welter
2014 IN ALLER FREUNDSCHAFT - DIE JUNGE ÄRZTE Micaela Zschieschow
2013 HUERE MÜEHSAM Anja Habermehl
2009 STADIONSPIRATEN Mike Schaerer Zodiac Pictures
2008 DIE TÜR Anno Saul
2008 DER GROßE KATER Wolfgang Panzer KINO
2007 DEADLINE - DAS ULTIMATUM Florian Kern
2007 TATORT - ERNTEDANK Angelina Maccarone
2007 DAS GEHEIMNIS VON MURK Sabine Boss KINO
2007 TAUSEND OZEANE Luki Frieden KINO
2006 NOTRUF HAFENKANTE Bodo Schwarz
2004 ABSCHNITT 40 Florian Kern
2003 WILSBERG Dennis Satin
2002 LITTLE GIRL BLUE Anna Luif KINO
2001 MEIN VATER UND ANDERE BETRÜGER Christian von Castelberg
2000 ENGEL AUF STREIFE Michael Karen
2000 ENGEL UND JOE Vanessa Jopp KINO
1999 IM NAMEN DES GESETZES Gregor Schnitzler
1999 REVANCHE: 14/1 ENDLOS Carsten Fiebeler KINO
1998 DAS ERSTE MAL Connie Walter
1998 IM NAMEN DES GESETZES Tomy Wigand
1997 PAX MONTANA (LAURA) Bruno Kiser
1997 GESCHICHTEN AUS DEM LEBEN Stefan Meyer
1997 TRÜGERISCHE NÄHE Udo Witte
1997 BALKANISATEUR Sotiris Goritsas KINO
1996 DER FAHNDER Bernhard Stephan
1996 DOPPELTER EINSATZ Andy Bausch
1996 STUBBE - VON FALL ZU FALL Christa Mühl
1995 UNTER DRUCK Peter Pistor
1995 ICH BIN UNSCHULDIG Frank Guthke
1995 DOPPELTER EINSATZ Markus Bräutigam
1994 AUF EIGENE GEFAHR Dieter Berner
1994 DIE MÄNNER VOM K3 Andy Bausch
1994 IMMER WENN SIE KRIMIS LIEST Andy Bausch
1993 APFEL IM MOOR Kaspar Heidelbach
1993 ANWALT ABEL Frank Guthke
1992 WAHRE LIEBE Kitty Kino KINO
1991 MANTA MANTA Wolfgang Büld
1991 GEGEN DIE REGEL Michael Verhoeven
1990 DIE FREITREPPE Klaus Weise
1990 A WOPBOPALOOBOP... Andy Bausch KINO
1989 WITH LOVE FROM WINSTON Nikolai Karo
1989 EIN FALL FÜR ZWEI Hans Noever
1986 1987 LENZ ODER DIE FREIHEIT Dieter Berner
1985 GROTTENOLM Rainer Kirberg
from to Play Role Director Casting Director Theatre
2000 2001 Dieter Giesing Schauspielhaus Zürich
1989 1999 Dieter Giesing Schaubühne am Lehniner Platz, Berlin
1996 1997 Dieter Giesing Schauspielhaus Zürich
1988 1995 Herbert König, Wilfried Minks, Muchtar Samorai, Werner Schroeter, Wolf Seesemann, Wolf-Dietrich Sprenger, B.K. Tragelehn, Gabor Tsambeki, Friederike Vielstich Düsseldorfer Schauspielhaus
1986 1987 Christoph Marthaler, Urs Schaub Schauspielhaus Zürich
1985 Peter Striebek Thalia Theater, Hamburg
1985 Barbara Bilabel Deutsches Schauspielhaus, Hamburg
from to  
Folkwang Universität der Künste, Essen

2011 Nominierung Schweizer Filmpreis für Stationspiraten  
2010 Bayerischer Filmpreis für Der grosse Kater  
2008 Publikumspreis für "Das Geheimnis von Murk"  
2004 Nominierung Schweizer Filmpreis: "Little Girl Blue", Bester Kinofilm  
1990 Nominierung European Film Award: Best Supporting Actress in "A Wopbopaloobop..."