Information

Axel Holst

Axel Holst
Axel Holst
© Steven Mahner 2019 

Axel

Holst

Occupational group
Actor
Acting age
49 - 54 Years  
Height
184 cm
Place of residence
Düsseldorf (Mettmann)
Accommodation
Köln | Leipzig
Steuerlicher Wohnsitz
Nordrhein-Westfalen 
Language(s)
German | English | Russian
Dialects/Accents
North German | Saxon
Original dialect
Mecklenburg
Singing
chanson
Dance
standard dance
Sports
fencing | horse riding
Driving licence
B - Car
Hair colour
brown/brunette
Eye colour
blue
Nationality
Germany

Contact

Agentur Ross

Jürgen + Beatrix Ross
Zingerleweg 4b
14089 Berlin
fon +49 (0)30 - 8090 8515
info@agenturross.de


Agency profile:
agenturross.de/agentur/schauspieler/61
filmmakers direct link:
filmmakers.de/axel-holst

CV

from to Production Role Director Casting Director Channel
2019 Die Füchsin - Schön und tot Dr. Dennis Schlösser (NR) Sabine Derflinger Mirko Beckmann Odeon TV / ARD
2019 Lindenstraße Roland Landmann (durchgehende Rolle) diverse ARD
2018 Lindenstraße Roland Landmann (durchgehende Rolle) Herwig Fischer Geißendörfer Film / ARD
2017 Lindenstraße Roland Landmann (durchgehende Rolle) Kerstin Krause Geißendörfer Film / ARD
2016 Soko Stuttgart - Der Held von Stuttgart Marek Hofmann Gero Weinreuter Bavaria Fernsehprod. / ZDF
2015 2015 German Angst HR Jörg Buttgereit Kino Arthouse
1999 2000 Motorradcops RTL
1977 1999 Verbotene Liebe (25 Folgen) Oliver Kopp ARD
Balko Christoph Eichhorn RTL
Der Fahnder ARD
You are dead Kino international
from to Play Role Director Casting Director Theatre
2017 Das Leben des Galilei Galileo Galilei Konstanze Lauterbach Schauspiel Essen
2017 Der Besuch der alten Dame Bürgermeister Thomas Krupa Schauspiel Essen
2017 Dämonen Liputin Hermann Schmidt-Rahmer Schauspiel Essen
2017 Die lebenden Toten C Jörg Buttgereit Schauspiel Essen
2015 2016 Frankenstein HR: Das Wesen Gustav Ruen Schauspiel Essen
2016 Parsifal Amfortas, Klingsor Gustav Rueb Schauspiel Essen
2014 2015 Der Sturm Caliban Thomas Krupa Schauspiel Essen
2014 2015 Verbrennungen HR Martin Schulze Schauspiel Essen
2014 2015 Der Prozeß diverse Moritz Peters Schauspiel Essen
2015 Maria Stuart Wilhelm Cecil Anna Bergmann Schauspiel Essen
2015 Top Dogs E. Heinrich Krause Christoph Roos Schauspiel Essen
MINNA VON BARNHELM Major von Tellheim Katharina Kreuzhage Schauspiel Essen
KRIEG diverse Johann Kresnick Staatstheater Stuttgart
DER JUDASKUSS Robbie Jan Bosse Schauspiel Essen
MAKING OF B_MOVIE Brom Kay Voges Staatstheater Darmstadt
RICHARD III Herzog v. Buckingham Jerome Savary Bad Hersfelder Festspiele
BUNGEE JUMPING Osvald Andre Sebastian Staatstheater Kassel
DREIGROSCHENOPER Macky Messer Volker Schmalöer Staatstheater Kassel
DREIGROSCHENOPER Macky Messer Martin Nimz Schauspiel Dortmund
ÖDIPUS HR: Ödipus Volker Schmalöer Staatstheater Kassel
ONKEL WANJA Astrov Frank Patrick Steckel Staatstheater Kassel
JUDITH Holoferne Volker Schmalöer Staatstheater Kassel
SOMMERNACHTSTRAUM Puck Martin Nimz Schauspiel Frankfurt
WOYZECK Franz Woyzeck Kay Voges Schauspiel Dortmund
NORA Helmer Kay Voges Schauspiel Dortmund
WER HAT ANGST VOR VIRGINIA WOOLF George Lisbeth Coltof Schauspiel Dortmund
DIE ODYSSEE Odysseus Volker Lösch Schauspiel Essen
from to  
1991 Schauspielstudium an der Hochschule für Schauspielkunst
 
Special features (selection)
HÖRSPIEL
2015 Latte Igel auf dem Weg zu den Lofoten | Rolle: Rattenkönig | Regie: Dirk Raulf | WDR

Arbeiten als Regisseur
2000 Staatstheater Cottbus: MYSTERO BUFFO
2002 Staatstheater Darmstadt: JOHNNY CASH gelebte Musik
2005 Staatstheater Kassel: HEIMAT , MUTTER UND ICH
2006 STIRB SCHNELLER I (die grössten Actionszenen fürs Theater eingerichtet)
2007 STIRB SCHNELLER II (Horror vs. Liebesfilm)
2012 Schauspiel Dortmund: METALLOID EXTRA HART ARBEITENDES MATERIAL

THEATER Engagements
Staatstheater Stuttgart, Schauspiel Essen, Schauspiel Köln, Staatstheater Darmstadt, Staatstheater Kassel, Schauspiel Dortmund
Staatstheater Schwerin, Bad Hersfelder Festspiele, Schauspiel Frankfurt, Sophiensäle Berlin, Theater Münster u.a.

2012 BESTER DARSTELLER beim NRW Theatertreffen für die Rolle des Thorvald Helmer in NORA von IBSEN, Schauspiel Dortmund, Regie Kay Voges