Natalie Spinell
© Simon Preissinger 


Contact
Scenario Agentur für Film und Fernsehen GmbH
Inga Pudenz, Karin Brandner, Farina Palmas, Lea-Melody Nwankwo
Kurfürstenstr. 6
80799 München
fon +49 89 34 02 09 27
mail@agentur-scenario.de

Year of birth / Acting age
1982 / 30 - 44 Years
Place of residence
München
Accommodation
Berlin / Potsdam | Munich
Tax residence
Bayern 
Nationality
Germany | Italia | Czechia
grew up in
München
Height
160 cm
Figure / Build
athletic / sporty | slim
Hair colour
brown/brunette
Eye colour
blue
Pitch of voice
Soprano
Language(s)
German | English (fluent)  | French (Basic skills) | Italian (good) | Czech (fluent)
Dialects/Accents
AUT - Austrian | AUT - Tyrolean
Dance
modern dance
Musical instruments
recorder
Sports
scuba diving | water skiing ballet | beach volleyball | mountaineering | floor exercices | capoeira | figure skating | soccer | apparatus gymnastics | gymnastics | shot put | Qigong | rafting | horse riding | rowing | javelin | aerobics | badminton | mountain hiking | archery | boxing | unicycle | speed skating | fitness training | handball | hurdles | inline skating | martial arts | climbing | running | athletics | mountain bike | pilates | cycling | roller skating | ice skating | swimming sports | alpine skiing | snowboard | pole vault | stand up paddling | table tennis | gymnastics | volleyball | hiking | long jump | yoga mehr >
Driving licence
A - Motorbike | B - Car


from to Production Role Director Casting Director Channel
2023 Tatort - Schutzmaßnahmen Sonja Schenk (HR) Nina Vucovic Dayanir&Hellwig ARD
2022 Servus Baby Gurine Natalie Spinell Stephie Maile BR
from to  
2007 2007 Lee Strasberg Theatre Institute New York

Natalie Spinell wird 1982 als Tochter einer tschechischen Mutter und eines italienischen Vaters in München geboren. Von klein auf wirkt sie in über 40 Produktionen wie POLIZEIRUF 110, HÖHERE GEWALT oder erst kürzlich im TATORT mit. Etlichen Hörspielproduktionen wie LOLITA oder dem Drachen TABALUGA leiht sie ihre Stimme. Nach ihrem Abitur 2003 geht sie auf Weltreise und findet sich 2006 in New York auf dem Lee Strasberg Theatre Institute wieder um Schauspiel zu studieren. Von 2007 bis 2016 studiert sie Spielfilmregie an der Hochschule für Fernsehen. Mit dem Pilot der Miniserie SERVUS BABY schliesst sie die Filmhochschule ab, gewinnt 2019 den Bayrischen Fernsehpreis (Nachwuchsförderpreis) und realisiert die Serie bis zur 3.Staffel. Doch ihrer Basis, der Schauspielerei, kann sie nicht den Rücken kehren und will ihr wieder mehr Fokus geben: 2023 wird sie im Kölner TATORT "SCHUTZMAßNAHMEN" in einer Hauptrolle zu sehen sein.