Information

Mica Bara

Mica Bara
Mica Bara
© 06/2018, privat 

Mica  Bara

Occupational group
Actor
Acting age
25 - 38 Years  
Height
156 cm
Place of residence
Berlin
Accommodation
Berlin / Potsdam | Dresden | München | Wien
Steuerlicher Wohnsitz
Berlin 
Language(s)
German | English (fluent) | French (Basic skills)
Dialects/Accents
Berlin | Saxon
Pitch of voice
Soprano
Singing
vocal training | chanson | choir | musical | pop | folk song
Dance
disco | modern dance
Special features
singer
Hair colour
brown/brunette
Eye colour
blue
Figure / Build
average
Nationality
Germany
grew up in
Berlin und Annaberg-Buchholz (Sachsen, Erzgebirge)

Contact

c/o filmmakers

Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de


weiße, alte Narben (Unterarm links innen, rechte Schulter)

Homepage:
micabara.wordpress.com
filmmakers direct link:
filmmakers.de/mica-bara

CV

from to Production Role Director Casting Director Channel
2017 PIKESLUST (Video-/Audioclips im Rahmen des Theaterstücks) Expertin, u.a. Rico Wagner Wasserwerk Theater Strausberg
2015 STADT - Kurzfilm Theresa Timo Benit dffb
2015 DIE STUNDE ZWISCHEN FRAU UND GITARRE (Buchtrailer) Natalie (HR) Florian Japp Suhrkamp (Homepage des Verlages)
2015 ITHACA - englischer Kurzfilm Scylla (mugger) Danny Houtkamp NHTV Breda University of Applied Sciences
2015 MEMORIA (AT) - Kurzfilm Marie jung (HR) Stephan Kierer
2014 The Square - Tricky D feat. Terrence (Alfonso) Borwy Partygirl, Flaschensammlerin Anton Hempel Musikvideo
2014 HÄRTE - Dokudrama Polizistin Rosa von Praunheim Kino, WDR, ARTE, RBB
2014 NOT ENOUGH - englischer Kurzfilm Anne Carman Ho Met Film School Berlin
2013 ATEM UND EVA - Kurzfilm Junge Frau Pim Folmer Gorba Imagineers
2012 LOSLASSEN - Kurzfilm Lia (HR) Philipp Stroh Hochschule Offenburg
2012 PALOMA - Kurzfilm Paloma (HR) Naira Cavero HFF München
2011 TRAUMTÄNZER - Kurzfilm Lea (HR) Lisa Peters Kurzfilm
2011 ANNAS AUGENBLICKE - Kurzfilm Anna (HR) Dejan Simonovic HdM Stuttgart (Master-Projekt)
2011 CLOSE ENOUGH - Kurzfilm Marija (HR Ensemble) Alois Ricardo Knapps Kurzfilm
2011 GEISTER Freundin Dennis Eichler Spielfilm
2011 DIAZ Don't clean up this blood Karin Daniele Vicari Fandango Italien
2010 TOO FOCUSED - Kurzfilm Anna (HR) Denis Zdjelar Diplom Kurzfilm Merzakademie Stuttgart
2007 SOMMER Klara Mike Marzuk Kino / SamFilm
2006 DIE ÜBERFLÜSSIGEN Zimmermädchen Aleksandra Kumorek ZDF, Kleines Fernsehspiel
from to Play Role Director Casting Director Theatre
2011 heute diverse diverse Ensemble Silflay Kindertheater Silflay
2017 RASIM UND JULIA (szenische Lesung) Anna, Julias Freundin Gabriele Förster freeartus/Hochschule der populären Künste
2015 SIEBEN SONETTE Elena Illing Philip Stemann Grenzlandtheater Aachen
2013 NACHTGESCHICHTE Lea Catharina Fillers Grenzlandtheater Aachen
2011 2012 DÄUMELINCHEN Däumelinchen Helfried Schöbel Theater Meissen/Fritz Theater Chemnitz
2011 2012 HASEKS HEIMKEHR Marisa (HR) Gabriele Förster theater89 Berlin/Mainzer Kammerspiele
2008 2010 SPREEWÄLDER SAGENNACHT 2008,2009,2010 Hanka (HR) Hauke Tesch Staatstheater Cottbus
2008 STELLA Lucie Urs Häberli Theater an der Effingerstrasse Bern
2003 2005 SCHAUSPIEL, MUSIKTHEATER diverse diverse Eduard von Winterstein Theater Annaberg
from to Title Rolle Director Casting Director Comment
2017 veedu Lehrvideo Azubi Markus Hardt veedu eLearning-Plattform
2017 veedu Lehrvideo - Klasse unterwegs Schülerin Patrick Jankowski veedu eLearning-Plattform
2017 Self Made Shorty 2017 Studentin, Kleine, Häufchen Elend, Jugendliche, Kü selbst
2017 THE AISLES OF OZONE woman Alice Evermore shortfilm/poem-clip
2016 veedu Lehrvideo Schülerin Markus Hardt veedu eLearning-Plattform
2010 My helpers Krankenschwester Georg von Mitzlaff
from to  
2005 2008 Fritz Kirchhoff Schule Berlin
 
Special features (selection)
2003-2007 privater Schauspielunterricht bei Cornelia Constanze Orlow, Michaela Hanser, Annaberg-Buchholz, Berlin
seit 2008 Vocal Coaching bei Timo Röder, Berlin
2010 Masterclass bei Bernard Hiller, April Webster, Hamburg
seit 2011 Modern Dance, Ballettcentrum am Kurfürstendamm Berlin
2015 Einführung in die Schusswaffenhandhabung/Schiesskurs (Kurz- und Langwaffe) für Schauspieler an der Sicherheitsinstutition Berlin
2015 Projektbezogenes Coaching, akzentfreies Englisch (AE) bei Nathalie Claude "Klanggewinn"

Biografie:

Als Tochter einer deutschen Opernsängerin und eines ungarischen Musikers sammelte sie bereits mit elf Jahren ihre ersten Bühnenerfahrungen am Eduard-von-Winterstein-Theater in Annaberg-Buchholz. Micaela Bara sang im Kinderchor und war Mitglied der Statisterie. Im Rahmen eines Praktikums übernahm sie nach ihrem Abitur erste kleine Solorollen in Schauspiel-, Musiktheater- und Musicalproduktionen des Hauses.

2005-2008 studierte sie Schauspiel an der Fritz Kirchhoff Schule „Der Kreis“ in Berlin. Es folgten diverse Theater- und Filmengagements. Unter anderem spielte sie die Klara im Kinofilm Sommer und übernahm die Hauptrolle im Kurzfilm Annas Augenblicke, einer Produktion der HdM Stuttgart zum Thema Depression in Kooperation mit der Robert Enke Stiftung. Im Sommer 2011 drehte Micaela Bara in Rumänien für den internationalen Kinospielfilm Diaz – Don’t Clean Up This Blood von Daniele Vicari, der auf der Berlinale 2012 Premiere feierte. Er belegte den 2. Platz beim Panorama Publikumspreis und gewann den Publikumspreis beim Valladolid International Film Festival sowie beim Italian Film Festival Moviemov in Manila.

Seit November 2012 engagiert sich Mica außerdem im sozialpädagogischen Bereich. Sie assistierte ehrenamtlich bei einem Theaterprojekt mit Straßenjugendlichen, welches im März 2013 im Grünen Salon der Volksbühne Berlin aufgeführt wurde. Das sozialpädagogische Projekt "Ich bin Dion" der Kontakt- und Beratungsstelle Berlin wurde vom Rat für Nachhaltige Entwicklung mit dem Qualitätslabel „Werkstatt N-Projekt 2013“ ausgezeichnet. Ende August 2017 wird sie voraussichtlich das 2013 begonnene Studium der Bildungs- und Erziehungswissenschaft abschließen. Der Schauspielerei bleibt sie aber weiterhin treu und freut sich auf neue Erfahrungen und Möglichkeiten...


2012  2. Panorama - Publikumspreis für “Diaz-Don’t clean up this blood” Berlinale

2012 Publikumspreis für “Diaz-Don’t clean up this blood” beim Valladolid International Film Festival sowie beim italienischen Filmfestival Moviemov in Manila

2012 Silberne Hand für “Too focused” als bester Kurzfilm beim Fright Nights Filmfest Wien