Information

Katja Uffelmann

Katja Uffelmann
Katja Uffelmann
© Sabine Haymann 

Katja

Uffelmann

Occupational group
Actor
Acting age
38 - 49 Years  
Height
164 cm
Place of residence
Stuttgart
Accommodation
Berlin / Potsdam | Frankfurt/Main / Rhein-Main | Hamburg | Köln | München | Stuttgart | Zürich | Brüssel
Steuerlicher Wohnsitz
Baden-Württemberg 
Language(s)
German | English (fluent) | Dutch (fluent)
Original dialect
Hessian
Pitch of voice
Mezzo-soprano
Singing
stage singing | chanson | jazz | song | musical
Dance
jazz dance | salsa | standard dance
Sports
badminton | floor exercices | fencing | apparatus gymnastics | gymnastics | Qigong | swimming sports | table tennis
Driving licence
B - Car | C1 - Truck up to 7,5t
Special features
singer | musical performer | speaker / narrator
Hair colour
dark blond
Eye colour
blue and gray
Figure / Build
slim
Nationality
Germany
grew up in
Schlüchtern/Hessen

Contact

c/o filmmakers

Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de


Homepage:
katjauffelmann.de
filmmakers direct link:
filmmakers.de/katja-uffelmann

CV

from to Production Role Director Casting Director Channel
2018 Und tot bist du (AT) Ein Schwarwaldkrimi Ilse Grosch Marcus O. Rosenmüller ZDF
2018 Die Notärztin AT Dr. Farnbach Eva Wolf ZDF, die film gmbH WEST
2015 Vermist, St7F9 "Dimi" Anka Drevien, HR Cecilia Verheyden Eyeworks Belgium Televisie
2013 Kriemhild Kriemhild, HR Kristian Breitenbach Rattenbrei Produktion
2008 Sturm Keith´s wife, NR (outtake) Hans-Christian Schmid 23/5 Filmproduktion
1997 Vorfall mit meiner Frau Jenny Allmendinger Kurzfilm
1997 Via Velo Sandra Hacker Kurzfilm
1997 Warten auf Samantha Cornelius Meckseper Kurzfilm
1997 Aus dem Bauch Christian Pasquariello Kurzfilm
1995 Neulich im Palais Güzin Kar Kurzfilm
from to Play Role Director Casting Director Theatre
2018 Mutter Courage und ihre Kinder Yvette Pottier Bernd Liepold-Mosser Stadttheater Klagenfurt
2017 "Hedda Gabler" von Henrik Ibsen Thea Elvsted Alexander Müller-Elmau Baden-Württembergische Landesbühne Esslingen
2017 "Die Jungfrau von Orleans" von Friedrich Schiller Königin Isabeau Bettina Bruinier Vorarlberger Landestheater Bregenz
2017 "Schiff der Träume" von Federico Fellini Lady Violet Bernd Liepold-Mosser Vorarlberger Landestheater Bregenz
2017 "Die Frau, die gegen Türen rannte" von Roddy Doyle Paula Spencer Jakob Weiss Baden-Württembergische Landesbühne Esslingen
2016 "Dekalog-Die Zehn Gebote", Krzysztof Kieslowski Ehefrau/Tante/Magda/Elzbieta/Hanka Bernd Liepold-Mosser Vorarlberger Landestheater Bregenz
2016 "Herbstmilch" von Anna Wimschneider Nelly, Anna, Vater, Brüder u.a. Sabine Bräuning Württembergische Landesbühne Esslingen
2015 2016 "Die Ratten", Gerhart Hauptmann Sidonie Knobbe u. Alice Rütterbusch Holger Schultze Orchester und Theater Heidelberg
2015 "Lavant!" Bernd Liepold-Mosser u. Ute Liepold Lavant, Krankenschwester u.a. Bernd Liepold-Mosser Stadttheater Klagenfurt
2012 2014 "Die Opferung des Gorge Mastromas", Dennis Kelly A, Geschäftsfrau, NR Christoph Mehler Gastengagement Städtische Bühnen Frankfurt
2013 "Was Ihr Wollt", William Shakespeare Narr Feste, NR Mona Kraushaar Gastengagement Ernst-Deutsch Theater Hamburg
2012 "Viel Lärm Um Nichts", William Shakespeare Beatrice, HR Mona Kraushaar Gastengagement Vereinigte Bühnen Bozen
2012 "Pünktchen und Anton", Erich Kästner Frau Pogge, Gottfried Klepperbein, Metzger Bullric Christina Rast Gastengagement Staatstheater Hannover
2005 2010 u.a. "Eine Familie, August: Osage County", Tracy Letts Barbara Fordham, HR Markus Dietz Festengagement Schauspielhaus Bochum
2002 2005 u.a. "Das Kalte Kind",Marius von Mayenburg Lena, HR Julia Orthmann Festengagement BayerischesStaatsschauspiel München
1998 2002 u.a."Der Jüngste Tag", Ödön von Horváth Anna, HR Elmar Goerden Festengagement Staatstheater Stuttgart
from to  
1994 1998 Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart
2013 Frank Betzelt Coachingteam: Einführung in die Meisner-Arbeit
2014 iSFF, Casting-Training: national & international/ Dozenten: Uwe Bünker, Heike Hanold-Lynch, Jordan Beswick und Corinna Glaus
2019 Filmworkshop mit Ron Burrus / Stella Adler Technik / Schott Acting Studio Berlin
 
Special features (selection)
Awards

2008 Gewinnerin Poetry Slam: Lebende Slamer vs. Tote Dichter
2000 Förderpreis der Gesellschaft der Freunde der Württembergischen Staatstheater in der Sparte Schauspiel

Stella Adler: Darling, you have to act with your soul, not with your words!



2016            Nominierung für den Nestroy in der Kategorie Beste Bundesländer Aufführung mit der Produktion "LAVANT!" Regie und Text: Bernd Liepold-Mosser und Ute Liepold am Stadttheater Klagenfurt



2015/16        Sonderpreis vom Verein der Freunde der WLB Esslingen an die Produktion "Herbstmilch" von Anna Wimschneider,

                        Textfassung und Regie: Sabine Bräuning, als Künstlerisches Gesamtkunstwerk



2014             Rolf-Mares-Preis an Mona Kraushaar für die Regie der Produktion "Was Ihr Wollt" von Wiiliam Shakespeare am EDT Hamburg


2008             Gewinnerin des Poetry Slams "Lebende Slamer vs. Tote Dichter"


2000             Förderpreis der Gesellschaft der Freunde der Württembergischen Staatstheater in der Sparte Schauspiel

2000             Nominierung als Schauspielerin des Jahres (Theater Heute)