Information

Armin Stockerer

Armin Stockerer
Armin Stockerer
© Gabrielle Odinis 

Armin Stockerer

Occupational group
Actor
Acting age
47 - 57 Years  
Height
179 cm
Place of residence
Mühldorf bei München
Accommodation
Basel (CH) | Berlin / Potsdam | Graz (AT) | Hamburg | Cologne | Constance / Lake Constance | Linz (AT) | Munich | Ruhr Area | Vienna (AT) | Motorhome
Steuerlicher Wohnsitz
Bavaria 
Language(s)
German (Native language) | English (good) | Italian (good) | Spanish (Basic skills)
Dialects/Accents
GER - Bavarian
Original dialect
GER - Bavarian
Pitch of voice
Baritone
Musical instruments
kazoo | keyboard | piano | percussion | synthesizer | drum | recorder | body percussion | bongos | cajon | harpsichord | conga | djembe | hurdy-gurdy | dulcimer | harmonica | organ | timpani | drums | triangle | xylophone
Singing
vocal training | a cappella | early music | backing vocal | ballad | bel canto | belting | big band | blues | stage singing | chanson | choir | chorale | country | folk | folklore | funk | gospel | improvisation | political cabaret | chamber music | karaoke | classical music | song | musical | oldies | opera | operetta | pop | chorus | pop song | soul | recitative | swing | tango | folk song | folk music | viennese song | beatboxing | falsetto | gipsy music | jazz | reggae | rock | rock'n'roll | scat | heavy metal | hip hop | yodeling | overtone singing | punk | r'n'b | rap
Dance
stage dance | choreography | contact improvisation | disco | experimental dance | formation dancing | historical dance | courtly dance | impro dance | musical dance | performance | pop | rock | scenic dance | theatrical dance | waltz | dance education | expressive dance | movement dance | hip hop | classical dance | latin american dance | menuett dance | modern dance | polka | rap | rock'n'roll | bavarian folk dance | standard dance | dance theatre | folk dance
Sports
mountain hiking | billiards | boule | bowling | darts | soccer | inline skating | canoe | ninepins | roller skating | ice skating | sailing | alpine skiing | cross-country skiing | table tennis | trekking | yoga | beach volleyball | archery | ice hockey | hockey | running | athletics | miniature golf | nordic walking | horse riding | roller hockey | snoeshoeing | tennis | volleyball | long jump | surfing
Driving licence
A - Motorbike | B - Car | BE - with trailer | C1 - Truck up to 7,5t | Mofa test certificate | motorboat driving licence | sailing license | sport boat licence
Special features
singer | presenting | conducting | satirical revue | storyteller | musical performer | composition | puppeteer | pantomime | puppetry | wheelchair | director | acting coach | speaker / narrator | theatre pedagogy
Hair colour
salt-and-pepper
Eye colour
brown
Figure / Build
athletic / sporty
Nationality
Germany
grew up in
Oberbayern

Contact

ZAV Künstlervermittlung München Film/Fernsehen

Kapuzinerstr. 26
80337 München
fon +49 89 - 381 707 -10/-13/-17
fax +49 89 38 17 07 - 70
ZAV-Kuenstlervermittlung-Muenchen@arbeitsagentur.de


filmmakers direct link:
filmmakers.de/armin-stockerer

CV

from to Production Role Director Casting Director Channel
2019 2020 Spielfilm - Dunkle Nacht Polizist Diener Bernhard Zagler freie Produktion
2020 Aus meinem Leben Vater Nils Dresemann freie Produktion
2019 Der Komödienstadel - Selbst ist die Frau Ferdl Unterholzer Thomas Stammberger Gabrielle Odinis BR
2019 Dokumentation - Bier und Barock am unteren Inn Kurfürst Wilhelm IV. Armin Stockerer Dokart Film
2019 Aktenzeichen "XY" - Drittversuch Kunde Robert Pejo Gilla Pallmann ZDF
2019 Youtube Miniserie - Willkommen Zuhause Harald Rathgeber Markus Müller-Hahnefeld HFF München
2019 Lenin im Smolny Wladimir Lenin Alexander Löwen HFF München
2018 Dahoam is Dahoam - Bamberger und die Harmonie Bergmüller Didi Gassner Percy Brauch BR
2017 Der Komödienstadl - Der Cowboy von Haxlfing Vinzenz Zellner Karl Absenger / Thomas Kornmayer BR
2017 Die Rosenheim Cops - Tod einer Heuschrecke Fritz Rottmann Carsten Wichniarz ZDF
from to Play Role Director Casting Director Theatre
2019 2020 Der Brandner Kaspar Brandner Kaspar Thomas Stammberger Gabrielle Odinis Künstlerhaus München, Theater a.d. Rott
2019 Die Dreigroschenoper Tiger Brown Lorenz Gutmann Theater a.d. Rott, Eggenfelden
2019 Ball im Savoy Paul Abraham Rainer Holzapfel Theater a.d. Rott, Eggenfelden
2018 Selbst ist die Frau (UA) Ferdl Unterholzer Thomas Stammberger Gabrielle Odinis BR / WW Productions
2018 Ein Bericht für eine Akademie (UA) Affe Rotpeter Yaron David Müller-Zach Theater a.d. Rott, Eggenfelden
2018 Die lustige Witwe Baron Zeta Manuela Kloibmüller Theater a.d. Rott / Pramtaler Sommeroperette
2017 Reif für die Insel Armin Armin Stockerer u.a. Weiherhaustheater Ortenburg
2017 Kasimir und Karoline Merkl Franz Andreas Baumgartner Theater a.d. Rott, Eggenfelden
2017 Pariser Leben Bobinet Andre Turnheim Theater a.d. Rott, Eggenfelden
2016 Im Weißen Rössl Leopold Uwe Lohr Theater an der Rott, Eggenfelden
2015 2016 Nora/ Ein Puppenheim Krogstad Elke Schwab Theater an der Rott, Eggenfelden
2016 Der Cowboy von Haxlfing Vinzenz Zellner Karl Absenger a.gon Theaterproduktion
2015 Heimatlos Jäger Hubert Stefan Barbarino Theater an der Rott, Eggenfelden
from to  
2015 2016 Kameracoaching bei Gabrielle Odinis, München
1998 2002 Schauspielausbildung bei Peter Nüesch, Theater an der Rott, Eggenfelden
1997 2005 Gesangsausbildung bei Prof. Ingrid Mayr, Mozarteum Salzburg
1991 1995 Hermann-Zilcher Konservatorium Wüzburg, Bühnengesang und Schauspiel


Armin Stockerer, geboren im oberbayerischen Mühldorf, stand 1980 mit seiner Schulband zum ersten Mal auf der Bühne. In verschiedenen Rockbands textete und komponierte er eigene Lieder. Nach dem Abitur erhielt er ersten klassischen Gesangsunterricht. Während seines Zivildienstes in einer Fachklinik für alkoholkranke Männer reifte dann der Entschluss zum professionellen Gesangs- und Bühnenstudium.

1989 bis 1991 besuchte er die Georg Muffat Berufsfachschule für Musik in Altötting mit Hauptfach Gesang und Nebenfach Klavier und schloss diese mit Auszeichnung ab. Es folgte ein Studium in Bühnengesang, Klavier und Schauspiel am Hermann Zilcher Konservatorium Würzburg, das er 1995 als staatlich geprüfter Bühnensänger abschloss.

Im gleichen Jahr begann er seine Arbeit als Gesangslehrer an der städtischen Musikschule Mühldorf. Im Rahmen des Ensembleunterrichts wuchs die Leidenschaft für das Regiefach. Zahlreiche Konzeptionen und Moderationen von Musikrevuen und Regiearbeiten folgten. Zudem leitete er sieben Jahre den 50-köpfigen Gospelchor der Schule. Parallel studierte er privat weiter Gesang bei Prof. Ingrid Mayr in Salzburg, die ihn entscheidend in seinem stimmlichen Reifungsprozess prägte.



Intendant Adi Fischer holte ihn 1996 als „Pierrino“ in Franz Lehars Operette „Giuditta“ ans Theater an der Rott im niederbayerischen Eggenfelden. Hier fand er seine Theaterheimat, der er seit fast 25 Jahren als „Fester Gast“ im Musiktheater- und Schauspielensemble verbunden ist. Der vielseitige Bariton wirkte dort bereits in über 60 Produktionen aus den Bereichen Oper und Operette, Musical und Schauspiel mit.

LINK Rollenverzeichnis Bühne

Die Zusammenarbeit mit Intendant Peter Nüesch, seinem „Theatervater“, in den Jahren 1998 bis 2007 trug entscheidend zur Ausbildung seiner Bühnenpersönlichkeit bei. In diese Zeit fallen wichtige Impulse für die Weiterentwicklung im Schauspiel- und Regiefach. Schauspielerisch reifte er weiterhin in den Jahren danach, v. a. während der Intendanz von Karl Sibelius zwischen 2012 und 2015.

Als wichtigste Stationen seiner Arbeit außerhalb des Theaters an der Rott betrachtet er seine Inszenierungen von Mozarts „Ascanio in Alba“ und Glucks „Iphigenie auf Tauris“ in den Jahren 2010 und 2011 beim Bad Aiblinger Opernsommer (LINK Regieverzeichnis) sowie die Verkörperung des Brandner Kaspar in der gleichnamigen Spieloper von Christian Auer und Karl-Heinz Hummel während des Opernfestivals Gut Immling 2012 bis 2014 sowie im Künstlerhaus am Lenbachplatz in München 2019.

Neben seinem Theaterberuf gibt er Konzerte: vom klassischen Kirchenkonzert bis hin zur Operette, vom Wienerlied bis hin zu Abenden über die Swinging Sixties und die Austropopszene. Workshops und Coachings im Gesangs- und Theaterbereich sowie die Leitung eines Mitarbeiterchores einer großen oberbayerischen Firma und die Arbeit als Dozent bei den bayrischen Volkstheatertagen runden sein Tätigkeitsfeld ab.

Seit 2016 setzt er seine Fähigkeiten immer öfter auch vor der Kamera ein. Nach einem Kameracoaching bei Gabrielle Odinis in München durfte er bisher bei den „Rosenheim Cops“, „Dahoam is Dahoam“, „Aktenzeichen XY“  und in zwei Komödienstadel-Produktionen des BR mitwirken, zuletzt in der männlichen Hauptrolle in „Selbst ist die Frau“ (Regie: Thomas Stammberger). Zudem dreht er gerade in der Heimatfilmproduktion „Dunkle Nächte“. LINK Rollenverzeichnis Film/TV


Die Begeisterung und Leidenschaft für den Künstlerberuf resultieren für Armin Stockerer aus dieser Vielfalt an Aufgaben und der Möglichkeit, seine Fähigkeiten spartenübergreifend einzusetzen.