Dominik Tobi
© Alexander Resch 2020 


Contact
ZAV Künstlervermittlung Hamburg Film/Fernsehen
Michael Birkner, Monika Kolbe
Heidenkampsweg 101
20097 Hamburg
fon +49 228 50208 80 -44/-43
zav-kv-Hamburg@arbeitsagentur.de
ZAV Künstlervermittlung Hamburg Bühne
Constanze Kreusch, Anja Niederfahrenhorst, Irene Pesel
Heidenkampsweg 101
20097 Hamburg
fon +49 228 50208 80 -42/-37/-36
zav-kv-Hamburg@arbeitsagentur.de
Personal contact
Dominik-Tobi@web.de

Year of birth / Acting age
1996 / 22 - 32 Years
Place of residence
Hamburg
Accommodation
Berlin / Potsdam | Cologne | Leipzig | Munich
Tax residence
Hamburg 
Nationality
Germany
Height
183 cm
Figure / Build
full-figured / strong
Hair colour
dark brown
Eye colour
blue and green
Pitch of voice
Baritone
Language(s)
German (Native language) | English (Basic skills) | French (Basic skills)
Dance
jazz dance ballet | choreography | standard dance | waltz mehr >
Musical instruments
piano mehr >
Sports
table tennis mehr >
Special features
bartender tattoo mehr >
Driving licence
AM - Moped up to 50 ccm / 45 km/h | B - Car | L - Tractors up to 40 km/h


from to Production Role Director Casting Director Channel
2020 2020 Ihr einfaches Leben junger Mann Hannah Dalmeyer
from to Play Role Director Casting Director Theatre
2021 2022 OX & ESEL (WA) OX Bettina Geyer Schleswig-Holsteinisches Landestheater
2020 2021 OX & ESEL OX Bettina Geyer Schleswig-Holsteinisches Landestheater
2019 2020 Das kleine Gespenst (WA) Herbert Hans Schernthaner Altonaer Theater
2018 2018 Das kleine Gespenst Herbert Hans Schernthaner Harburger Theater
from to  
2014 2017 Schule für Schauspiel Hamburg
2020 2020 Positionierung & Weiterbildung für SchauspielerINNEN nach Ivana Chubbuck, Showreel Hamburg (Alexander Resch und Cosma Dujat)
2021 Chubbuck Class bei Cosma Dujat (fortlaufende Open Class)

Geboren 1996 in Bad Hersfeld, wuchs Dominik Tobi in Ronshausen auf. Nach dem Abitur zog er nach Hamburg, wo er 2014 an der Schule für Schauspiel Hamburg das Schauspielstudium begann. Dort spielte er 2016 in der Komödie DAS TIERREICH (Regie: Georg Münzel) und 2017 in DNA (Regie: Elina Finkel) mit. Er schloss im September 2017 sein Studium erfolgreich ab und wirkte 2018 am Harburger Theater in der Inszenierung DAS KLEINE GESPENST (Regie: Hans Schernthaner) mit, die 2019 am Altonaer Theater wiederaufgenommen wurde. 2020 stand er zum ersten Mal auf der Bühne des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters für die Weihnachtsproduktion OX UND ESEL (Regie: Bettina Geyer).
Während der Ausbildung wurde ihm das „Performance-Plus Stipendium für besondere Kreativität“ vom „Förderverein der Schule für Schauspiel Hamburg O33 e.V.)“ verliehen.