Info

Jan Uplegger

Jan Uplegger
Jan Uplegger
© c/o Hannes Caspar 

Jan

Uplegger

Berufsgruppe
Schauspiel
Spielalter
43 - 48 Jahre  
Größe
177 cm
Wohnort
Berlin
Unterkunft
Berlin / Potsdam | Hamburg | Köln | Leipzig | München | Ruhrgebiet | Stuttgart | Zürich | Paris
Steuerlicher Wohnsitz
Berlin 
Sprache(n)
Deutsch (Muttersprache) | Englisch (fließend) | Französisch (fließend) | Polnisch (gut) | Russisch (gut)
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch | Ö - Wienerisch
Stimmlage
Bariton | Tenor
Instrumente
Fagott | Violine
Gesang
Gesangsausbildung | a cappella | Chanson | Lied | Operette | Pop | Revue
Tanz
Standard
Sport
Badminton | Säbelkampf | Ski Alpin | Tai-Chi Chuan
Führerschein
B - PKW
Besonderes
Anspielpartner (Casting) | Clownerie | Sprecher / Erzähler
Haarfarbe
graumeliert
Augenfarbe
braun
Statur / Körperbau
schlanke Statur
Staatsangehörigkeit
Deutschland
aufgewachsen in
Detmold

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Berlin Film/Fernsehen

Fr. Sommer, Hr. Melzer, Fr. Zhao, Hr. Philippen
Friedrichstr. 39
10969 Berlin
fon +49 30 55 55 99 68 -34/-32/-30/-68
fax +49 30 55 55 99 68 39
zav-berlin-kv@arbeitsagentur.de


ZAV-Künstlervermittlung Berlin, Tel. 030-5555 99 68- 30/ -34/ -43

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Casting Director Sender
2019 2019 Um Himmels Willen Rainer Bär Nikolai Müllerschön Franziska Aigner ARD
2018 2018 Gute Zeiten, schlechte Zeiten Dr. Oliver Brückner René Wolter RTL
2018 2018 Eine Frau, die um was bittet Micha Meike Hauck Filmuniversität Babelsberg
2015 2015 Inga Lindström, "Liebe Lebt weiter" Sten Söderberg Marco Serafini ZDF
2013 2013 Auf den Hund gekommen Lennart Tom Sommerlatte Osiris Media
2011 2012 Ulli Maaßlos und sein Kampf gegen das Grün Ulli Maaßlos Simon Griesmayr Microcosmo Films
2011 2011 Charlotte Link - Das andere Kind Ermittler Urs Egger ARD
2011 2011 Orchestra of Exiles Jacob Huberman Josh Aronson Aronsonfilms
2009 2009 Das Glück ist ein Kaktus Michael Stephan Meyer ARD
2008 2008 Frauen wollen mehr Carsten Thomas Nennstiel sat1
2008 2008 Es lebe die Beerdigung!!! Hans (HR) Darek Blaszczyk Follow Me Film/TVP Kultura
2007 2007 Ein starker Abgang Buchhändler Rainer Kaufmann ZDF
2007 2007 Die Wölfe Vopo Friedemann Fromm ZDF
2007 2007 Distanz Kommissar Thomas Sieben Grand Hotel Pictures
2006 2006 Hinter Gittern SEK-Einsatzleiter Olaf Götz RTL
2006 2006 2030 - Aufstand der Alten Fernsehreporter Jörg Lühdorff ZDF
2006 2006 Die Gerichtsmedizinerin Steffen Weinzheimer Marc Hertel RTL
von bis Stück Rolle Regie Casting Director Theater
2019 2020 Jodln diverse Friederike Köpf naTo Leipzig
2019 2019 Das Grundgesetz Malte Stefan Ebeling Konsortium Luft & Tiefe
2018 2019 Komm, schöner Tod Mann Dieter Nelle Theater La Lune, Stuttgart
2018 2018 Metamorphosen des Ovid Tereus/Narziss/Phantasos Silvio Beck Konsortium Luft und Tiefe
2018 2018 Wunschmaschinen Hauptrolle Silvio Beck Theater Aggregate, Berlin/Halle
2017 2017 Hals über Kopf Thomas Müntzer Stefan Ebeling Konsortium Luft und Tiefe
2017 2017 Martin Luther und Thomas Müntzer oder die Einführung der Buchhaltung Jakob Fugger Manfred Langner Euro-Studio Landgraf
2016 2016 Leben des Galilei Ludovico Christof Küster Klosterfestspiele Weingarten
2016 2016 Rosmersholm Kroll Christian Fries studiotheater Stuttgart
2016 2016 Blutgeld (UA) Golda Meir Ulf Dietrich Altes Schauspielhaus, Stuttgart
2015 2015 Profugus Aeneas Christine Gnann studiotheater Stuttgart
2012 2014 Arsen und Spitzenhäubchen Teddy Thomas Goritzki Stadttheater Gießen
2013 2013 Eisenstein Josef Hufnagel Titus Georgi Stadttheater Gießen
2013 2013 Illusionen einer Ehe Maxime Oliver Zimmer Toppler-Theater, Rothenburg ob der Tauber
2012 2012 39 Stufen Mann 2 Clemens Räthel Toppler-Theater, Rothenburg ob der Tauber
2005 2006 Woyzeck Hauptmann Esther Hattenbach TdA Stendal
2005 2005 Schule mit Clowns Wiesel Esther Undisz TdA Stendal
2003 2003 Bundesrepublik Nashville SonyBob Sebastian Schug Volksbühne Berlin
von bis Titel Rolle Regie Casting Director Kommentar
2018 2018 Groschenroman Erzähler Ulrike Brinkmann Deutschlandfunk Kultur
2017 2017 Waringham Henry V Josef Ulbig audible
2016 2016 Kill Shakespeare Jago Kai Schwind audible
2015 2015 Die Tigerin Fec Leopold von Verschuer Bayerischer Rundfunk
2014 Simon Lelic: Ein toter Lehrer Erzähler audible audible
2013 Simon Lelic: Das Kind das tötet Erzähler audible audible
von bis Titel Rolle Regie Casting Director Kommentar
2018 2018 Otto - WM-Zeitreise Vater Podulski Oskar Bard Internet
von bis  
1991 1994 Max-Reinhard-Seminar, Wien
1994 1995 Conservatoire National d'Art Dramatique, Paris


FILM/TV


Mai 2019: Als Rainer Bär in "Um Himmels Willen", Regie: Nikolai Müllerschön


THEATER


"Komm, schöner Tod" - ein dokumentarisches Theaterstück über Kindereuthanasie, Regie und Textmontage: Dieter Nelle
02.10. Martinushaus Aschaffenburg
03.11., 16h Theater LaLune, Stuttgart
20.11., 19h30 Janusz-Korczak-Bibliothek (Ehemaliger Jüdischen Betsaal), Berlin-Pankow
21.11., 19h30 ATRIUM, Berlin-Reinickendorf
27.01.2020, Gedenkstätte Grafeneck
                    19:30 Uhr Klinikum am Weissenhof, Weinsberg
30.01.2020 Konrad-Adenauer-Stiftung Berlin


28.09. Premiere "Jodln und Jandln", Regie Friederike Köpf, NaTo Leipzig
weitere Vorstellungen: 29. & 30.09.
sowie 06.-09.März 2020


"Wenn Jan Uplegger als Phantasos am Auftrag seines Meisters scheitert, einen Menschen zu verkörpern, treibt es dem Publikum vor Lachen die Tränen in die Augen. Einen Moment später wird Uplegger zum abscheulichen und skrupellosen Machotyp Tereus. Das ist große Schauspielkunst." (Mitteldeutsche Zeitung)
"Metamorphosen" - Theater unter freiem Himmel nach Ovid, Regie: Silvio Beck, Sommer 2018


SPRECHER



"Außer dem Leben können sie dir ja nichts nehmen"  Der Briefwechsel zwischen Freya und Helmuth James von Moltke,

Lesung mit Claudia Schwartz
30.10.,17h Landeszentrale für Politische Bildung, Wiesbaden
31.10., 11h Haus der Geschichte, Darmstadt


21.10., 19h Lesung aus Giosuè Calaciuras Roman „Die Kinder des Borgo Vecchio“
italienisches Kulturinstitut Berlin



17.11., 16:15 (Mak)aberwitzige Texte - Lesung mit Verena Noll
Raabe-Haus/Literaturzentrum Braunschweig

Als König Henry V in "John" (2. Buch der Waringham-Saga) von Rebecca Gablé bei audible.

 

Als "Jago" in der Hörspielserie "Kill Shakespeare", Regie Kai Schwind bei audible

 



FILM/TV


Mai 2019: Als Rainer Bär in "Um Himmels Willen", Regie: Nikolai Müllerschön


THEATER


"Komm, schöner Tod" - ein dokumentarisches Theaterstück über Kindereuthanasie, Regie und Textmontage: Dieter Nelle
02.10. Martinushaus Aschaffenburg
03.11., 16h Theater LaLune, Stuttgart
20.11., 19h30 Janusz-Korczak-Bibliothek (Ehemaliger Jüdischen Betsaal), Berlin-Pankow
21.11., 19h30 ATRIUM, Berlin-Reinickendorf
27.01.2020, Gedenkstätte Grafeneck
                    19:30 Uhr Klinikum am Weissenhof, Weinsberg
30.01.2020 Konrad-Adenauer-Stiftung Berlin


28.09. Premiere "Jodln und Jandln", Regie Friederike Köpf, NaTo Leipzig
weitere Vorstellungen: 29. & 30.09.
sowie 06.-09.März 2020


"Wenn Jan Uplegger als Phantasos am Auftrag seines Meisters scheitert, einen Menschen zu verkörpern, treibt es dem Publikum vor Lachen die Tränen in die Augen. Einen Moment später wird Uplegger zum abscheulichen und skrupellosen Machotyp Tereus. Das ist große Schauspielkunst." (Mitteldeutsche Zeitung)
"Metamorphosen" - Theater unter freiem Himmel nach Ovid, Regie: Silvio Beck, Sommer 2018


SPRECHER



"Außer dem Leben können sie dir ja nichts nehmen"  Der Briefwechsel zwischen Freya und Helmuth James von Moltke,

Lesung mit Claudia Schwartz
30.10.,17h Landeszentrale für Politische Bildung, Wiesbaden
31.10., 11h Haus der Geschichte, Darmstadt


21.10., 19h Lesung aus Giosuè Calaciuras Roman „Die Kinder des Borgo Vecchio“
italienisches Kulturinstitut Berlin



17.11., 16:15 (Mak)aberwitzige Texte - Lesung mit Verena Noll
Raabe-Haus/Literaturzentrum Braunschweig

Als König Henry V in "John" (2. Buch der Waringham-Saga) von Rebecca Gablé bei audible.

 

Als "Jago" in der Hörspielserie "Kill Shakespeare", Regie Kai Schwind bei audible

 








2011 Spezialpreis beim Festival  KULT OFF KINO des polnischen Fernsehsenders TVP Kultura für
"Es lebe die Beerdigung", Regie Darek Blasczyk
2013 Hörspielpreis des Deutschen Roten Kreuzes und Hörfunkpreis der Theodor Springmann Stiftung für Radio-Feature "Sternenkind/ Das kurze Leben der Lilli Lion" von Karla Krause