Johannes Schön

Johannes Schön
Johannes Schön
© Ingrid Theis 

Johannes

Schön

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
34 - 41 Jahre 
Größe
186 cm 
Wohnort
München 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Freiburg / Baden, Hamburg, Hannover / Kassel, Köln, Leipzig, Stuttgart  
Steuerlicher Wohnsitz
Bayern 
Sprache(n)
Deutsch, Englisch (gut), Französisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Allgäuerisch, D - Hessisch  
Heimatdialekt
D - Bairisch, D - Schwäbisch  
Stimmlage
Baß / Bass  
Instrumente
Gitarre / guitar, Klavier / piano  
Gesang
Bühnengesang, Chor, Kabarett, Schlager  
Tanz
Standard  
Sport
Aikido, Bergsteigen, Bühnenkampf, Fechten, Tauchen (Geräte)  
Führerschein
B - PKW  
Besonderes
Sprecher / Erzähler, Theaterpädagogik  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau / blue  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung München Film/Fernsehen

Kapuzinerstr. 26
80337 München
fon +49 89 - 381 707 -10/-12/-13/-17/-19
fax +49 89 38 17 07 - 70
zav-muenchen-kv@arbeitsagentur.de


Homepage:
johannesschoen.de
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/johannes-schoen
E-Mail Schauspieler:
post@johannesschoen.de

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 Ein Sommer im Allgäu Polizist Jeanette Wagner ZDF
2016 Unter deutschen Betten Techniker Jan Fehse Kino
2016 Die Diva, Thailand und wir! Polizist Franziska Buch BR/ORF
2015 Shit happens Carsten Pascal Fenkart, Florian Madey Kurzfilm
2015 Aktenzeichen XY Jürgen Robert Sigl ZDF
2015 Papa und die Braut aus Kuba Polizist (Straße) Thorsten M. Schmidt ARD
2014 Mit dem Mut der Verzweiflung SS-Mann Oliver Halmburger ZDF
2013 Aktenzeichen XY Kunde David Carreras ZDF
2011 SOKO 5113 "Pentagon" Alexander Wieland (jung) Sebastian Sorger ZDF
2011 Die Rosenheim-Cops Autoverkäufer Gunter Krää ZDF
2011 Herzflimmern - Die Klinik am See Michi Wanning Christian Singh ZDF
2010 SOKO 5113 "Kopflos" Marius Groschek Michael Wenning ZDF
2010 Ein Praktikant fürs Leben Tim Ingo Rasper ARD
2010 Zeit der Gesichter Andreas Ralph Teichmann Kurzfilm
von bis Stück Rolle Regie Theater
2018 Tartuffe Tartuffe Sebastian Goller Kulturmobil Niederbayern
2017 2018 Der Meister und Margaritha Meister u.a. Konstantin Moreth Moreth Company
2016 2018 Cyrano Cyrano Konstantin Moreth Moreth Company
2016 2018 Die Wanderhure Ruppertus Splendidus Thomas Luft theaterlust München
2016 Räuber Kneißl Gendarm Gößwein, Holzleitner Angela Hundsdorfer Kultursommer Ga-Pa
2014 2016 Die Päpstin Markgraf Gerold Thomas Luft theaterlust München
2015 Blinde Rache Anwalt Ellis Burke Thomas Luft theaterlust München
2015 Die Wirtin Mirandolina Ritter Rippafratta Georg Büttel Kultursommer Ga-Pa
2015 Das verkaufte Dorf Revolutionär Busch Harald Helfrich Kultursommer Ga-Pa
2014 Ophelias Schattentheater alle außer Ophelia Angela Hundsdorfer KULTurSOMMER Garmisch-Partenkirchen
2014 Kehrwasser Hubert von Herkomer Herbert Walter Stadttheater Landsberg
2013 Momo Fusi & ein grauer Herr Georg Büttel & Gaston KULTurSOMMER Garmisch-Partenkirchen
2013 Faust I+II (Wiederaufnahme) Faust Ioan Toma Münchner Tournee
2012 Schlafes Bruder Elias Alder Angela Hundsdorfer KULTurSOMMER Garmisch-Partenkirchen
2012 Faust I+II Faust Ioan Toma Reithalle München
2011 Die Räuber Spiegelberg Georg Büttel KULTurSOMMER Garmisch-Partenkirchen
2011 Frankenstein Heinrich Clerval, Percy Shelley Felix Bärwald Metropoltheater München
2005 2010 diverse, siehe Homepage diverse diverse Landestheater Tübingen
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2017 open End siehe Synchrondatei div. div. div.
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2015 2016 Paulaner "Geschmacksfrage" Einer von vieren Otto Alexander Jahrreiss Werbefilm
2013 2014 Carglass - Boy meets girl Boy Philip Haucke Neverest
2012 McDonald´s McCafé - Keine Tassen Mann Claas Ortmann E+P Films GmbH
2007 Maggi Zwiebelsuppe - VfB Stuttgart VfB - Fan Thorsten M. Schmidt E+P Films GmbH
2005 Südwestbank - Gameboy Felix Werner Kranwetvogel Leithaus GmbH Filmproduktion
von bis  
2001 2005 Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart
Besonderes (Auswahl)
2005 - Filmschauspielworkshop der Filmakademie Baden-Württemberg