Info

Julia Effertz

Julia Effertz
Julia Effertz
© Teresa Marenzi 

Julia

Effertz

Berufsgruppe
Schauspiel
Spielalter
31 - 41 Jahre  
Größe
166 cm
Wohnort
Berlin
Unterkunft
Berlin / Potsdam | Hamburg | Köln | München | Stuttgart | Wien | London | Los Angeles | Paris
Steuerlicher Wohnsitz
Berlin 
Sprache(n)
Deutsch (Muttersprache) | Englisch (Muttersprache) | Französisch (Muttersprache) | Italienisch (fließend) | Spanisch (Grundkenntnisse)
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch | D - Kölsch | D - Rheinisch
Heimatdialekt
D - Rheinisch
Stimmlage
Sopran
Instrumente
Blockflöte | Klavier
Gesang
Gesangsausbildung | Klassik
Tanz
Tanzausbildung | Hip-Hop | Lateinamerikanisch | Street Dance
Sport
Boxen | Fitnesstraning | Yoga | Reiten | Schwimmsport | Thaiboxen | Klettern | Pilates
Führerschein
B - PKW
Besonderes
Comedy | Improvisation | Moderation | Anspielpartner (Casting) | bilingual aufgewachsen | Sprecher / Erzähler | Synchron
Haarfarbe
blond
Augenfarbe
blau
Statur / Körperbau
durchschnittlich
Staatsangehörigkeit
Deutschland

Kontakt

Friends Connection Agency

Isabelle Münch
Ritterstr. 56
10969 Berlin
fon +49(0)30 - 48 49 54 39
fax +49(0)30 - 48 49 54 64
info@friendsconnectionberlin.de


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Casting Director Sender
2019 2019 Nike - Heroes (Imagefilm) Zeina Nassars Boxtrainerin / Boxing Coach John Hillcoat Bloom Casting Production: Anorak Films
2019 2019 180 km/h leer Hauptrolle Julia Effertz Kurzfilm (Shortlist 99-Fire-Film 2019 // Honorable Mention Flash Film Festival Berlin // Semi-Finalist Anaheim International Film Festival)
2018 2018 Die Spezialisten Moderatorin Kai Meyer-Ricks Ingrid Cuenca UFA Fiction / ZDF
2018 2018 My Zoe Patricia Julie Delpy Anja Dihrberg Kinofilm
2017 2018 Der Lack ist ab Politesse Kai Wiesinger Kai Wiesinger Amazon Prime (p: Phantomfilm)
2018 2018 Arschengelküsse Norma Birgit Stauber Birgit Stauber Kinofilm / Leyendas Produktion
2018 2018 Heritance Dr. Siebert Will von Tagen Kinofilm
2016 2017 Der Assi, die Frau Doktor, und der kosmische Hug (AT) HR: Dr. Suzie Ann Birgit Stauber Kurzfilm / Leyendas Produktion
2017 2017 So, how did you and dad meet? Nina Zara Plessard Kurzfilm (Official Selection: Los Angeles Indie Short Fest / South Georgia Film Festival / Mindfield Film Festival Los Angeles)
2016 2016 High Rise NR: Lucy Ben Wheatley Kinofilm
2016 2016 Monsieur Chocolat NR: Esmeralda Roschdy Zem Kinofilm
2016 2016 Therapietagebuch ("Zeit" Speedcasting 2016) HR: Julia Julia Effertz Kurzfilm / Siren Pictures
2016 2016 Freak City NR: Filmfreak Mimi Andreas Kannengiesser Birgit Stauber Kinofilm
2015 2015 The Danish Girl NR: Krankenschwester Tom Hooper Kinofilm / Working Title Films
2015 2015 One Hug at a Time (99-Fire-Films) HR: Dr Suzie Ann Birgit Stauber Kurzfilm / Leyendas Produktion
2015 2015 Liebe...mit einem Schuss Vine (SMS Love Shorty) HR: Julia Julia Effertz Self-Made-Shorty / Siren Pictures
2014 2014 Welcome to me NR: Jordana Re-Enactor Shira Piven Kinofilm / NBC Universal
2014 2014 Arschengelküsse (Trailer) HR: Norma Birgit Stauber Trailer / Leyendas Produktion
2013 2013 1 Hour in the Life of Mike the Groom HR: Mistress van der Bloom Julia Effertz Kurzfilm / Siren Pictures
2013 2013 Aktenzeichen XY NR: Boutiquebesitzerin Verena Freytag Gilla Pallmann ZDF/Securitel
2013 2013 Die Kinder meiner Tochter NR: Christine Amedi Karola Meeder Gitta Uhlig ZDF/Trebitsch Entertainment
2012 2012 Brautjungfernalarm HR: Brautjungfer Elsa Claire Jahn Kurzfilm / Siren Pictures
2012 2012 Fanmail HR: Rosalie Glenn Conroy Kurzfilm / Siren Pictures
2012 2012 Illusionshaft (Kein Denkmal für Gudrun Ensslin) HR: Gudrun Ensslin Claire Jahn Kurzfilm / Siren Pictures
2011 2011 Becton Dickinson HR: Journalistin Rab Twyford Rab Twyford Film / GES Creative Services
2010 2010 Easy to love a beautiful woman HR: Astrophysikerin Dr. Anne Keyser Vanessa Plain Kurzfilm / Modern Cuts
2009 2009 Waitress in waiting HR: Self-made Millionärin Vanessa Plain Kurzfilm / Viral Verse
2009 2009 Intel "World NR: Wissenschaftlerin Dr. Helvi Stegar Charlie Phillips Ali Fearnley Werbung / Intel Finnland
von bis Stück Rolle Regie Casting Director Theater
2014 2014 Meat HR: Bianca Katona-Bauer Thomas Bo Nilsson Schaubühne Berlin
2013 2013 Last Jew in Europe HR: Maria Patrick O'Beirne Theaterkapelle Berlin
2013 2013 The Wrong Sea HR: Ruth Patrick O'Beirne Actors Space Berlin
2012 2012 The Economist HR: Wenche Behring Yvonne Virsik MKA Melbourne/Galiäa-Kirche Berlin
2012 2012 8 Gigabytes of Hardcore Pornography HR: Frau 1 Annie Last MKA Melbourne/Theaterkapelle Berlin
2010 2010 Secret Boulevard HR: Ava Manolis Emmanouel Dylan Costello Courtyard Theatre London (Nominierung "Beste Schauspielerin Hauptrolle", Off West End Awards London 2011)
2010 2010 Pool (no water) HR: Artist C Sarah McCready St.Catz Amphitheatre Oxford
2010 2010 The Vagina Monologues HR: The Flood Marchella Ward Michael Pilch Studio Oxford
2008 2008 The House of Bernarda Alba HR: Maria Joséfa Sophie Ivatts Old Fire Station Oxford
2007 2007 Kein Denkmal für Gudrun Ensslin HR: Gudrun Ensslin Cristina Bejan Fille de chambre Theatre Oxford
von bis Titel Rolle Regie Casting Director Kommentar
2018 2018 Blackkklansman Ensemble Nadine Geist Anette Bogun Interopa Synchron (Nominierung Deutscher Synchronpreis 2019 "Bestes Drama")
von bis Titel Rolle Regie Casting Director Kommentar
2019 2019 Nike - Heroes Zeina Nassars Boxtrainerin / Boxing Coach John Hillcoat Bloom Casting Production: Anorak Films
von bis  
2009 2012 The Actors Centre London, UK
2007 2010 University of Oxford, UK
2018 2018 Upright Citizens Brigade, Los Angeles, USA: Comedy / Improvisation
2019 2019 Intimacy on Set (Ita o'Brien): Ausbildung zur Intimacy Director / Intimacy Coordinator
 
Besonderes (Auswahl)
Nominierung für den Theaterpreis "Off West End Awards" 2011 in London: Beste Hauptdarstellerin für "Secret Boulevard" (Hauptrolle "Ava", Courtyard Theatre London)

Sprecherin und Synchronsprecherin (Studiofunk Berlin, WDR Köln, Splendid Synchron u.a.)

Promotion Dr.Phil in Vergleichender Literaturwissenschaft (Oxford, UK)

Julia ist eine mehrsprachige Schauspielerin und Drehbuchautorin mit polnischen und flämischen Wurzeln. Ebenso in der Comedy zuhause wie im Drama bereichert sie den Cast der preisgekrönten Amazon Serie "Der Lack ist ab" mit Kai Wiesinger und Bettina Zimmermann (Romy-Akademiepreis 2019), sowie 2019, unter der Regie von Julie Delpy, das internationale Drama "My Zoe".


Dreisprachig mit Englisch, Deutsch und Französisch aufgewachsen absolvierte Julia ihre Schauspielausbildung in Paris, Oxford und London, wo sie die Kritiker mit ihrer Theaterarbeit begeisterte und in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin" für den Off West End Award London 2011 nominiert wurde. Im deutschen Fernsehen debütierte Julia als Jürgen Prochnows Tochter in "Die Kinder meiner Tochter", an der Seite von René Ifrah und Kida Khodr Ramadan.


2016 war Julia mit ihrem Self-made Shorty "Therapietagebuch" Finalistin für den Marlene-Schauspielpreis beim Snowdance Speed-Casting. 2018 wurde sie mit ihrer englischsprachigen romantischen Comedy "So, how did you and dad meet?" für den renommierten Funny Women Award in London nominiert. Ihr aktueller Kurzfilm über das Thema Burnout, "180 km/h leer", schaffte es auf die Shortlist des 99-Fire-Film Awards 2019, und läuft auf mehreren internationalen Filmfestivals, u.a. als Semi-Finalist beim Anaheim International Film Festival, sowie als "Honorable Mention" im Wettbewerb des Berliner Flash Film Festivals. 

Wenn Julia nicht gerade ein neues Dessert ausprobiert, übt sie beim Thaiboxen ihren Roundhouse-Kick oder tanzt mit britischem Akzent und Teetasse in der Hand durch die Wohnung.


2019 hat Julia die Ausbildung zur Intimitätskoordinatorin bei Ita O'Brien in London durchlaufen und ist aktuell die erste, ausgebildete, Intimacy Coordinator für Film und Fernsehen im deutschsprachigen Raum.


CURRENT:

TIFF 2019 world premiere: "My Zoe" (Regie: Julie Delpy; Casting: Anja Dihrberg BVC) // Kinostart Deutschland: November 2019

Black Nights Tallinn Film Festival: Scriptpool Finalist "Court of Muses" (international series, production: Wady Films)

International festival run: "180 km/empty" (180 km/h leer), short film (Siren Pictures)


2019

ROMY Award
Bestes Kurzformat Digital
"Der Lack ist ab" (d: Kai Wiesinger/Amazon)

***
ANAHEIM INTERNATIONAL FILMFESTIVAL
OFFICIAL SELECTION + Semi-Finalist
"180 km/h leer"
(Drehbuch, Regie, Hauptrolle)

***

FLASH FILM FESTIVAL BERLIN
HONORABLE MENTION
"180 kmh/leer"
(Drehbuch, Regie, Hauptrolle)

***

99-Fire-Film Awards:
TOP-44 Shortlist (aus über 3000 Filmen)
"180 km/h leer"
(Drehbuch, Regie, Hauptrolle)

***
SOUTH GEORGIA FILM FESTIVAL
Official selection
"So, how did you and dad meet?"
(Drehbuch, Hauptrolle)

***
MINDFIELD FILMFEST LOS ANGELES
Official Selection
"So, how did you and dad meet?"
(Drehbuch, Hauptrolle)

2018

FUNNY WOMEN AWARDS LONDON:
Official longlist Comedy Writing Award
"So, how did you and dad meet?"
(Drehbuch, Hauptrolle)

2018
LOS ANGELES INDIE SHORT FEST
Official selection
"So, how did you and dad meet?"
(Drehbuch, Hauptrolle)


2016

Speedcasting Snowdance Film Festival Landsberg am Lech:
Nominiert für den Darsteller-Preis "Marlene"
Offizielle Jury-Auswahl TOP 11 mit dem About-me Video zum Thema "Zeit"

2014

Viewster Online Film Festival:
"Fanmail": Offizielle Auswahl
(Drehbuch, Produktion, Hauptrolle)


2011

Off West End Awards London
Nominiert in der Kategorie "Best Actress"
für "Secret Boulevard" (Hauptrolle Ava, R: Manolis Emmanouel)