Katharina Leonore Goebel

Katharina Leonore Goebel
© Jana Laemmerer (2022) 



Katharina Leonore Goebel


Contact
Agentur Heppeler Internationale Agentur f. Film TV Theater
Inh. Sabrina Boeck mit Team: Franziska Brosien, Ina Furth, Miriam Drippe
Steinstr. 54
81667 München
fon +49 89 4488484
mail@agentur-heppeler.de
Personal contact
goebel.katharina@googlemail.com

Year of birth / Acting age
1989 / 27 - 41 Years
Place of residence
Berlin
Accommodation
Berlin / Potsdam | Hamburg | Cologne | Munich | Münster
Tax residence
Berlin 
Nationality
Germany
grew up in
Rosenheim
Height
162 cm
Figure / Build
slim
Hair colour
blonde
Eye colour
blue
Pitch of voice
Soprano
Language(s)
German (Native language) | English (fluent) | French (Basic skills)
Original dialect
GER - Bavarian 
Dialects/Accents
GER - Berlin | GER - North German | GER - Swabian
Singing
choir vocal training | a cappella | stage singing | chanson | song | yodeling | musical | opera | chorus | folk song | folk music | viennese song mehr >
Dance
dance education | ballet | movement dance mehr >
Musical instruments
body percussion | electric guitar | guitar | kazoo | keyboard | piano acoustic bass guitar | recorder | djembe | electric bass | harmonica | percussion | ukulele | violin | accordion mehr >
Sports
mountain hiking | fitness training | gymnastics badminton | mountaineering | floor exercices | bouldern | unicycle | frisbee | running | cycling | rowing | ice skating | swimming sports | table tennis | trekking | yoga | aerobics | ballet | beach volleyball | boule | stage fight | fencing | weight lifting | inline skating | canoe | climbing | sailing | alpine skiing | cross-country skiing | stand up paddling | windsurfing | snowboard mehr >
Special features
ten-finger system impro | comedy | green screen | masque | milking | presenting | pantomime | singer-songwriter | casting partner (Casting) | Bahncard50 | speaker / narrator | dubbing mehr >
Driving licence
B - Car


from to Production Role Director Casting Director Channel
2022 Zwischenzeit Anna Theresa Rehe Kurzfilm HFF München
2022 Extra 3 Windkraftbeauftragte der CSU Michael Valentin NDR
2022 Watzmann ermittelt Kriminalkommissarin Sophia Strasser John Delbridge, Carsten Meyer-Grohbrügge, Julia Peters Steven Sikder ARD
2021 Extra 3 Schwester von Olaf Scholz Michael Valentin NDR
2021 Extra 3 Schwester von Söder Michael Valentin NDR
2021 Watzmann Ermittelt Polizeiobermeisterin Sophia Strasser (HR) John Delbridge, Julia Peters Percy Brauch ARD
2020 SOKO Wismar Annette Koch (EHR) Oren Schmuckler Sabine Weimann ZDF
2020 Zimmer mit Stall Polizistin Sebastian Stern Stefany Pohlmann Roxy Film GmbH / ARD
2019 Goldilocks Mara (HR) Philipp Straetker
2018 Therese Franziska (HR) Fabiana Serpa Franziska Aigner Paranoid Brasilien
2018 Im Tal der Mörder Katrin Oberhofer (NR) Peter Keglevic An Dorthe Braker ZDF
2018 Frau Stern Alex (NR) Anatol Schuster Neue Visionen
2018 Der Zürich Krimi - Borchert und der Sündenfall Estelle (NR) Roland Suso Richter Mai Seck ARD
2017 Bier Royal Kellnerin (NR) Christiane Balthasar Franziska Aigner ZDF
2017 Die Verbindung Katja Schwarz (HR) Michael Krummenacher Passantenfilm
2013 Drei Stunden Anna (NR) Boris Kunz Kaissar Film
2013 Küstenwache Jonna (HR) Tobias Stille ZDF
2013 Sturm des Wissens Julia (HR) André Jagusch Morphium Film
2012 Trans Bavaria Eva (NR) Konstantin Ferstl Carporetto Film
2011 Das Leben ist ein Bauernhof Kathi (HR) Thomas Kronthaler ARD Degeto
2010 Der Horla (HR) Michael Ballhaus/ Falco Jagau HFF München
2009 Daniels Asche Sophia (HR) Boris Kunz BR
from to Play Role Director Casting Director Theatre
2022 2023 Der Freischütz - Oper in drei Akten Moderation / Samiel Thomas Helmut Heep und Linus Lutz Mecklenburgisches Staatstheater
2021 2022 Das Ende von Eddy Eddy Alexander Weise Die Wabe Berlin
2020 Münchner Kindl Franz Xaver Kroetz Stückentwicklung Sofie Gross, Caroline Maschner dasvinzenz München
2019 2020 A Christmas Carol Marley Swaantje Lena Kleff Weimar DNT
2017 2018 Pünktchen und Anton Pünktchen Brigitte Dethier Schauspielhaus Bochum
2017 2018 Pussy Riots Nadja Tolokonikowa Magz Barawasser Grillo-Theater Essen
2016 2017 Amphytrion Alkmene Chiara Nassauer Theater Paderborn
2016 The Rocky Horror Show/ O Brien Jannet Thomas Winter Theater Heilbronn
2016 Der Hexer/ Edgar Wallace Mary Eike Hannemann Theater Heilbronn
2016 The Library Performer Tiago Rodrigues Wiesbaden Biennale
2015 Der Nackte Wahnsinn/ Michael Frayen Poppy Uta Koschel Theater Heilbronn
2015 Wir sind keine Barbaren/ Philipp Löhle Anna/ Barbara Axel Vornam Theater Heilbronn
2015 Unschuld/ Dea Loher Absolut Esther Hattenbach Theater Heilbronn
2014 Der Geizige Elise Alejandro Quintana Theater Heilbronn
2014 Der kleine Horrorladen Audrey Jasper Brandis Theater Heilbronn
from to Title Role Director Casting Director Comment
2022 Alle Menschen müssen sterben, vielleicht auch ich (Radiofeature in 4 Teilen) Moderatorin Norbert Lang Deutschlandfunk Kultur
2022 Cryptos Computerstimme Janine Lüttmann Radiobremen
2022 Goldmädchen Doppelgängermädchen Anouschka Trocker SR 2
2022 Das Brechen der Brote Jona Stefanie Ramb Deutschlandfunk Kultur
2021 Ulissas Almira Cordélia Dvorak Bayerischer Rundfunk
2021 Sörensen am Ende der Welt Danuta Sven Stricker Peter Regenbrecht Deutschlandfunk Kultur
2019 Honigtod Ottilie Anja Herrenbrück Audible
2019 Die Ohrenzeugin Larissa Anja Herrenbrück BR
from to Title Rolle Director Casting Director Comment
2015 Johannes Meißner - Baum für Baum für Baum Stephane Leonard Musikvideo
2012 Ludwig Two -Master of Universe Konstantin Ferstl Musikvideo
from to Title Rolle Director Casting Director Comment
2020 2020 DEPOT - Hero Hero Maurus vom Scheidt Vollmar Casting
from to  
2010 2014 Schauspieldiplom HMT Rostock
2018 2018 10er Block bei Sigrid Anderson - Die Tankstelle Berlin
2019 2019 Improvisation im Film - Workshop mit Jakob Lass
2020 2020 Improvisation im Film - Workshop mit Jakob Lass
2020 2020 Schauspiel vor der Kamera - Workshop mit Joe Berger, die Tankstelle Berlin
2021 8 Wochen Susan Batson Methode bei Bettina Lohmeyer
2021 Masterclass Camera Acting bei David Penn (UK)

Katharina Leonore Goebel wurde als jüngstes von vier Geschwistern in Rosenheim geboren und wuchs in Prien am Chiemsee auf. Seit dem sie sich erinnern kann, wollte sie Schauspielerin werden. Als sie als Teenager im lokalen Programmkino arbeitete, war sie fasziniert von der großen Kinoleinwand und den Welten, die sich durch dieses Medium für sie auftaten. Schon während der Schulzeit spielte Katharina Leonore Goebel Theater und sammelte erste Erfahrungen auf der Bühne. Direkt nach der Schule stand Katharina Leonore Goebel erstmals vor der Kamera. Mit 19 Jahren spielte sie in dem Kurzfilm DANIELS ASCHE des damals noch an der HFF München studierenden Regisseurs Boris Kunz. Der Film feierte bei den Internationalen Hofer Filmtagen 2010 seine Premiere. Nach einigen Vorsprechen an verschiedenen Schauspielschulen, studierte Katharina Leonore Goebel ab 2014 Schauspiel an Hochschule für Musik und Theater in Rostock und professionalisierte sich hier mit Blick auf ihren Berufswunsch. Von 2014-2016 war die Schauspielerin festes Ensemblemitglied am Theater Heilbronn und spielte hier in einer Vielzahl klassischer und zeitgenössischer Stücke, einige auch im Bereich der Performance und des Musiktheaters. So war sie 2016 in der Performance LIBRARY (Regie: Tiago Rodriguez) am Staatstheater Wiesbaden in Kooperation mit dem Theatro Nacional d. Maria II in Lissabon zu sehen.


Ab 2016 wagte sie den den Sprung ins Ungewisse und lies die festen Strukturen des Theaters vorerst hinter sich, um freischaffend und vielfältiger künstlerisch arbeiten zu können. Sie war Mitbegründerin der Moderatorinnen-Gruppe FLUGWERK, die sich mit der Öffnung künstlerischer Arbeitsprozesse in den Darstellenden Künsten für das Publikum beschäftigt und bundesweit in Kooperation mit Produktions- und Spielstätten „Offene Proben“ durchführt. 2018 schloss die Schauspielerin eine berufsbegleitende Mediationsausbildung ab und absolvierte ein halbjähriges Volontariat beim Kompetenzzentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes. 2019 begann Katharina Leonore Goebel als Sprecherin zu arbeiten und Hörspielproduktionen u.a. mit Audible, dem Bayerischen Rundfunk und Deutschlandfunk Kultur aufzunehmen. Der Theaterbühne hat sie sie als Schauspielerin nie ganz verlassen und war in den vergangenen Jahren als Gast u. a. am Schauspielhaus Bochum, am Grillo-Theater Essen und am DNT Weimar sowie in Produktionen der Freien Szene in München und Berlin zu sehen.


2012 war Katharina Leonore Goebel erstmals in dem ARD-Film DAS LEBEN IST EIN BAUERNHOF (Regie: Thomas Kronthaler) im Fernsehen zu sehen. Hierin spielte sie direkt in einer Hauptrolle die eigenwillige Abiturientin „Kathi“, die kurz vor ihrem Abschluss steht und plötzlich einen Bauernhof erbt, den sie nicht verkaufen möchte. Bei den Kritikern stach Katharina Leonore Goebel in dem Film besonders positiv hervor und zog bereits bei ihrem Einstand die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich. Es folgten weitere Auftritte unter anderem in der ZDF-Serie KÜSTENWACHE (2015) oder dem ARD-ZÜRICHKRIMI (2018). 2020 war Katharina Leonore Goebel in einer Hauptrolle des ZDF-Filmdramas DAS TAL DER MÖRDER (Regie: Peter Keglevic) zu sehen. 2021 folgte ein Aufritt in einer Episodenhauptrolle in der ZDF-Kultreihe SOKO WISMAR (Regie: Oren Schmucker).


Seit Sommer 2021 steht Katharina Leonore Goebel in einer durchgängigen Rolle als Kommissarin „Sophia Strasser“ für die ARD-Erfolgsserie WATZMANN ERMITTELT vor der Kamera. Sie spielt hierin die neue Kollegin an der Seite der beiden Kommissare „Beissl“ (Andreas Giebl) und „Paulsen“ (Peter Marton) auf dem Berchtesgadener Revier. Hierzu stellt die Schauspielerin fest: „Sophia Strasser ist eine Macherin mit bayerischem Bodensatz. Mit einer so starken und humorvollen Frauenrolle ins Watzmann-Team einsteigen zu dürfen, ist für mich als Schauspielerin ein echtes Geschenk."


Ihr Kinodebüt feierte Katharina Leonore Goebel 2011 mit der Kinokomödie TRANS BAVARIA (Regie: Konstantin Ferstl). Der Film wurde bei den 45. Internationalen Hofer Filmtagen uraufgeführt und mit dem „Bild-Kunst-Preis“ ausgezeichnet. Bei den Biberacher Filmfestspielen 2011 war er für den „Debütbiber“ nominiert.

2011 arbeitete Katharina Leonore Goebel erneut mit dem Regisseur Boris Kunz zusammen und spielte in dessen Kinofilm DREI STUNDEN, der auf dem Filmfest München 2013 seine Premiere feierte. 2019 war Katharina Leonore Goebel in dem gefeierten Komödie FRAU STERN (Regie: Anatol Schuster) zu sehen. Der Film feierte Premiere beim Max-Ophüls-Filmfestival und wurde beim „Achtung Berlin Filmfest“ als „Bester Spielfilm“ ausgezeichnet. Der Kurzfilm GOLDILOCKS (Regie: Philipp Straetker) in dem sie die Hauptrolle übernahm, schaffte es u.a. auf die Shortlist der BAFTA Student Film Awards.


Ihr Interesse für komödiantische Figuren sowie ihr Spektrum an deutschen Dialekten bewies Katharina Leonore Goebel seit Oktober 2021 in der NDR-Satiresendung „Extra 3“, in der sie als „Schwester von“ die Verwandte von verschiedenen Personen aus der Politik spielte.