Info

Katja Liebing

Katja Liebing
Katja Liebing
© K. Kuhl 2016 

Katja

Liebing

Berufsgruppe
Schauspiel
Spielalter
44 - 51 Jahre  
Größe
170 cm
Wohnort
Köln
Unterkunft
Berlin / Potsdam | Hamburg | Köln | München
Steuerlicher Wohnsitz
Nordrhein-Westfalen 
Sprache(n)
Deutsch (Muttersprache) | Englisch (gut) | Englisch (US) (gut)
Heimatdialekt
D - Ruhrdeutsch
Stimmlage
Mezzosopran
Gesang
Musical | Pop | Rock
Tanz
Modern | Musical | Pop | Rock
Sport
Inlineskaten
Führerschein
B - PKW
Besonderes
Musicaldarsteller
Haarfarbe
braun/brünett
Augenfarbe
braun
Staatsangehörigkeit
Deutschland
aufgewachsen in
Duisburg

Kontakt

Zentralbüro - Agentur für Schauspieler

Sandra Lampugnani
Apostelnstraße 11
D-50667 Köln
fon +49 221 29 07 68 70
fax +49 221 29 07 68 77
info@zentralbuero.com


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Casting Director Sender
2019 NUR DIE SPITZEN Joseph Orr 999 Sat.1
2018 VÄTER ALLEIN ZU HAUS: GERD Jan Martin Scharf 996 ARD
2018 TRUE STORY: MEET THE PARENTS Erik Haffner 997 VOX
2018 DIE NEUE ZEIT Lars Kraume 998 ZDF
2017 MEINE HEILE WELT Marc Schlegel ARD/RBB / HPR
2017 CLUB DER ROTEN BÄNDER Jan Martin Scharf 993 VOX
2017 BLOCKBUSTAZ Markus Linhof 995 ZDFneo
2016 HELEN DORN: HARTE MÄDCHEN Alexander Dierbach ZDF / Network Movie
2016 HUBERT UND STALLER: ROSENKRIEG Erik Haffner ARD / Entertainment Factory
2015 SOKO KÖLN: NICO Florian Schott ZDF / Network Movie
2014 MEUCHELBECK: DIVERSE durchgehende Rolle (Serie/Reihe) Klaus Knoesel, Erik Haffner WDR / Eyeworks
2014 ELLERBECK: DAS GOLDENE MAMMUT Erik Haffner 986 ZDF
2014 DAS BESTE STÜCK VOM BRATEN Micky Rowitz 987
2014 DIE LOTTOKÖNIGE durchgehende Nebenrolle Andreas Menck, Dominik Müller 989 WDR/ARD
2013 HELDT: DIE ZERSÄGTE JUNGFRAU Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Philipp Osthus ZDF / Sony Pictures
2013 BREZELN FÜR DEN POTT Matthias Steurer ARD/Degeto / Zeitsprung Pictures
2013 HÜTER MEINES BRUDERS Max Leo 983
2013 TATORT: DER ESKIMO Achim von Borries 984 ARD/HR
2013 NICHTS MEHR WIE VORHER Oliver Dommenget 985 Sat.1
2012 2011 DIE LOTTOKÖNIGE durchgehende Nebenrolle Dominic Müller WDR/ARD / Eyeworks
2012 DER LETZTE BULLE: DER SINN DES LEBENS Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Sophie Allet-Coche Sat.1 / ITV Studios
2012 DAS LETZTE WORT Didi Danquart 978 ARD/HR
2011 SOKO KÖLN: AUF IMMER UND EWIG Episodenhauptrolle Daniel Helfer 976 ZDF
2011 DIE ANRHEINER Klaus Wirbitzky 977 WDR
2010 EIN TICK ANDERS Andi Rogenhagen Wüste Film
2010 KOMMISSAR STOLBERG: EHEBRUCH Filippos Tsitos 973 ZDF
2010 LISAS FLUCH Petra K. Wagner 974 ARD
2010 ZWEI FÜR ALLE FÄLLE: SOME LIKE IT TOT Christoph Schnee 975 ARD
2009 VERHÄLTNISSE Stefan Kornatz 971 ARD
2009 FALL FÜR FINGERHUT Hauptrolle Joseph Orr 972 ARD
2008 LARA (AT) Bernd Schadewald EM + COX Filmproduktion
2007 DER LEHRER Hauptrolle Christoph Schnee 967 RTL
2007 KOMMISSAR STOLBERG: VERMISST Ulrich Zrenner 968 ZDF
2007 KLEINE LÜGE FÜR DIE LIEBE Dennis Satin 969 ZDF
2007 KINDER, KINDER Tobi Baumann 970 RTL
2006 SPOONS Hauptcast Stephen Manuel 965 Pro Sieben
2006 DER LEHRER Hauptrolle Richard Huber 966 RTL
2005 SOKO KÖLN: DIE SPUR DES JÄGERS Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Axel Barth 962 ZDF
2005 WAS GUCKST DU? Holger Schmidt 963 Sat.1
2005 PASTEWKA Joseph Orr 964 Sat.1
2004 5 VOR OLM Edy Geiben 959 Pro Sieben
2004 PAPA IST DER BOSS Ulrike Hamacher 960 ZDF
2004 OHNE WORTE Tobi Baumann 961 RTL
2003 2001 LADYKRACHER Hauptcast Arne Feldhusen, Tobi Baumann 957 Sat.1
2003 KEIN AHNUNG! Ladislaus Kiraly 958 Pro Sieben
2000 PLANET COMEDY festes Panelmitglied Michael Maier, Michael Schmidt 956 RTL
1999 BRISKO'S JAHRHUNDERTSHOW Hauptcast Michael Schmidt 954 Sat.1
1999 ZDF SHOWPALAST 955 ZDF
1998 DIE WOCHENSHOW Matthias Kitter 953 Sat.1
1997 1995 IMMER WIEDER SONNTAGS Michael Becker, Claudi Fröhlich 952 ARD
1996 DIE LOU VAN BURG SEINE TÖCHTER SHOW Hauptcast Klaus Wirbitzky, Peter Sommer 951 WDR
1995 1994 N8CHTSCHICHT - DIE HAPPY AUA SHOW Hauptcast Christian Wagner 950 WDR
von bis Stück Rolle Regie Casting Director Theater
1999 HONIGMOND Linda Rolf Berg Comödie Bochum
1997 HONIGMOND Linda Rolf Berg Comödie Bochum
1995 1994 GERÜCHTE René Heinersdorff Theater ab der Kö Düsseldorf
1995 1994 CABARET Phil La Duca René Heinersdorff Theater an der Kö Düsseldorf
1993 1992 ZWEITE GEIGE Horst Heinze Komödie Düsseldorf
1993 1992 LOVE JOGGING Inga Abel Komödie Düsseldorf
von bis  
1990 1988 Ausbildung zur professionellen Bühnentänzerin mit Nebenfach Schauspiel am Zentrum für Balett, Tanz und Kreativittät Groenendyk, Neuss

2013 nominiert für Deutschen Comedypreis für Die Lottokönige  
2012 nominiert für den Montreux Comedy Award für Die Lottokönige  
1995 Nominierung für den Telestar Nachwuchspreis als Sonntagssister  
2002 Deutscher Fernsehpreis mit dem "Ladykracher"-Ensemble  
2002 Nominierung Emmy Award mit dem "Ladykracher"-Ensemble  
2002 Deutscher Comedypreis mit dem "Ladykracher"-Ensemble  
2003 Deutscher Comedypreis mit dem "Ladykracher"-Ensemble  
2009 Deutscher Fernsehpreis als Teil des Hauptcasts in der Kategorie "Beste Serie" für "Der Lehrer"  
2009 Nominierung Deutscher Comedypreis als Teil des Hauptcasts in der Kategorie "Beste Comedyserie" für "Der Lehrer"