Andreas Heßling

Andreas Heßling
Andreas Heßling
© 2017 Steffi Henn 

Andreas

Heßling

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
25 - 32 Jahre 
Größe
196 cm 
Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, München, Saarbrücken, Stuttgart  
Steuerlicher Wohnsitz
Baden-Württemberg 
derzeit am Theater engagiert in
Braunschweig - Komödie am Altstadtmarkt  
Sprache(n)
Deutsch, Englisch (gut), Italienisch (Grundkenntnisse), Latein (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Schwäbisch  
Heimatdialekt
D - Schwäbisch  
Stimmlage
Bassbariton / Bass-Baritone  
Gesang
Bühnengesang, Sprechgesang  
Tanz
Standard, Theatertanz  
Sport
Boxen, CrossFit, Fechten, Kampfsport, Kickboxen, Kraftsport, Segeln, Snowboard, Stand Up Paddling, Taekwondo, Thaiboxen, Volleyball  
Führerschein
B - PKW  
Besonderes
Anspielpartner (Casting), Zehnfingersystem  
Haarfarbe
braun/brünett / brown/brunette  
Augenfarbe
braun / brown  
Statur / Körperbau
athletisch-sportliche Statur, muskulöse Statur  
Staatsangehörigkeit
deutsch  
aufgewachsen in
Saarbrücken  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Hamburg Bühne
Irene Pesel, Anja Niederfahrenhorst, Dagmar Leding
Heidenkampsweg 101
20097 Hamburg
fon +49 40 28 40 15 -13/-14/-20
fax +49 40 28 40 15 - 99
zav-hamburg-kv@arbeitsagentur.de


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 2018 Seelenspiel Wilder Jäger Max Körner Franconia Films
2017 2017 Ephemeral Chris Melissa Fortin Hochschule Ansbach
2016 2016 Proviant Entführer Frederik Wiegel Headroom Pictures
2014 2014 Das Tor zur Welt Der junge Mann Delia Gyger Springchild Productions
von bis Stück Rolle Regie Theater
2018 2018 Frühlings Erwachen Melchior Gabor (HR) Catharina May Theater Natur - Festival der darstellenden Künste
2018 2018 Die toten Augen von London Dr. Stephen Judd Oliver Geilhardt Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig
2017 2018 Dreck Sad (HR) Karolin Wunderlich Junges Theater im Werftpark Kiel
2017 2017 Master of Fake (UA) Komissar, Vater, Ben Brigitta Waschnig Theater KUSS Linz
2017 2017 Cleopatras Liebhaber Potheinos Peter Förster Kammerspiele Dresden
2017 2017 Blick zurück im Zorn Jimmy Porter (HR) Martin König Theater der Altstadt Stuttgart
2017 2017 Don Quijote Samson Currasco Michael Bogdanov Altonaer Theater
2016 2016 Max & Moritz Moritz (HR) Christian Schidlowsky unterfränkische Landesbühne Maßbach
2016 2016 Jenseits von Eden Aron Trask Harald Weiler Altonaer Theater
2016 2016 4YEO Kian (HR) Stella Seefried unterfränkische Landesbühne Maßbach
2015 2015 Endlich Allein Elliott Butler Augustinus von Loë unterfränkische Landesbühne Maßbach
2015 2015 Lauf doch nicht immer weg Lionel Toop Ingo Pfeiffer unterfränkische Landesbühne Maßbach
2014 2014 Triumph der Illusionen Primadant Jasper Brandis Studiobühne SfSH
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2018 2018 Zuhause Thomas Yvonne Festl Freie Filmwerkstatt FU Berlin
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2017 2018 Rise of the fairy tales Robin Hood Sven Keller, Stefan Zehnder SAE Zürich
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2018 2018 Autozug Sylt Freund Robert Quentin Q-Film
2017 2017 Autozug Sylt Business Man Robert Quentin Q-Film
von bis  
September 2011 Oktober 2014 Schule für Schauspiel Hamburg
November 2017 Februar 2018 Camera Actors Studio - iSFF

Im Jahre 1990 erblickte Andreas Heßling in Saarbrücken das Licht der Welt. Nach zwei kurzen Jahren dort zogen seine Eltern in den Süden Baden-Württembergs in die Stadt der Spiele, das allseits bekannte Ravensburg. Dort absolvierte er 2010 das Abitur. Während seiner Schulzeit spielte er bei zahlreichen Aufführungen von Jugendtheatergruppen mit. Seine Leidenschaft und das Interesse für die Schauspielerei als Berufsziel wurden so geweckt. Aus diesem Grunde begann Andreas im September 2011 an der Schule für Schauspiel in Hamburg seine Ausbildung, um diesem Traum ein Stück näher zu kommen. Nach drei intensiven Jahren schloss er im August 2014 erfolgreich als staatlich anerkannter Schauspieler mit Bühnenreife ab und es stand dem beruflichen Werdegang nichts mehr im Wege. Kurz darauf, im Frühjahr 2015, bekam er die Chance seine erste Berufserfahrung an der unterfränkischen Landesbühne am Theater Schloss Maßbach zu sammeln. Dort gastierte er zwei Spielzeiten, danach folgten viele weitere Engagements, unter anderem in Hamburg (Altonaer Theater), Dresden (Kammerspiele Dresden), Kiel (junges Theater im Werftpark), Stuttgart (Theater der Altstadt) und Linz (TheaterKUSS) mit vielen interessanten und prägenden Regisseuren wie Jasper Brandis, Christian Schidlowsky, Harald Weiler und Michael Bogdanov, um nur einige zu nennen.

2014 VdpS Siegelprüfung